03.03.2021: Bund und Länder haben Öffnungskonzept Breitensport beschlossen! 

Uster: Valentin Rapp holt Silber

(LJ) Uster – Der amtierende dreifache Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp (WRL 128, Black&White RC Worms) hat bei den mit insgesamt 3.000 US-Dollar dotierten 2nd Sylvester Trophy 2021 (11.-14. März 2021, Kategorie: PSA Challenger Tour 5) in Uster/Schweiz den zweiten Platz belegt.

Er unterlag im Finale dem topgesetzten Japaner Ryosei Kobayashi (WRL 70, SC Güdingen) in vier Sätzen 5:11, 8:11, 11:7, 3:11 in rund 50 Minuten Spielzeit. Rapp erreichte an Position vier gesetzt das Finale. Zuvor bezwang er Aqeel Rehman (AUT, WRL 89) in langen fünf Sätzen im Halbfinale. Der Weg des deutschen Nationalspielers in das Halbfinale führte über Baptiste Bouin (FRA, 3:0), Sandro Schmitter (SUI, 3:0) und Cédric Kuchen (SUI, 3:1). Robin Ebert (WRL 378, 1. SC Karlsruhe) erreichte die zweite Runde.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Turnier. Das Ziel mit Finale habe ich erreicht. Heute im Spiel gegen Ryo habe ich alles gegeben und ab Satz drei sehr gut gespielt meiner Ansicht nach, aber am Ende war er einfach besser und hat zu konsequent gespielt. Nichtsdestrotrotz hat das Turnier mir reichlich Erfahrung und viel Motivation für das Training und die nächsten Events gegeben!“, so Rapp gegenüber dem DSQV.

Alle Ergebnisse inkl. aller weiteren Deutschen aus Uster können hier eingesehen werden.

Valentin Rapp (re) und Ryosei Kobayashi im Finale – Bild: Alina Pössl

Share it
Menü