U19-Einzel-EM: Sechs deutsche Siege an Tag zwei

(LJ) Prag – Bei der U19-Einzel-EM (13. bis 16. April) gab es am zweiten Tag insgesamt sechs deutsche Siege in den verschiedenen Platzierungsspielen. Zwei hart umkämpfte Fünfsatzsiege holten die Deutschen Jugendmeisterinnen U17 Lucie Mährle (Königsbrunner SC) und U19 Eva Nistler (1. SC Würzburg) und spielen nun um die Ränge 33 bis 36 im 64er-Mädchen-Feld. Mährle bezwang die Tschechin gegen Tereza Zdubová (CZE)  und Nistler bezwang Pika Rupar (SLO). Doppelt gewonnen hat heute der Deutsche Vize- Jugendmeister U19 Nils Schwab (SI Stuttgart) sowohl gegen Elias Korhonen (FIN, 3:0) und Clemens Preissl (AUT, 3:2). Für den Deutschen Jugendmeister U19 Maximilian Baum (SC hot socks Mülheim) geht es nach einem Fünfsatz-Sieg gegen Fritiof Jacobsson (SWE) und einer Niederlage gegen Miguel Mathis (SUI, 1:3) nun weiter um Platz 21 bis 24 im 64er-Jungen-Feld. Für den U19-DJEM-Dritten Simon Tietz (SI Stuttgart) gab wie für Baum Sieg und Niederlage an Tag zwei: Tietz bezwang zunächste den Österreicher Jan Gastl in drei Sätzen. Am Abend musste Tietz sich dann dem Schotten Andrew Glen in vier Sätzen geschlagen geben.

Simon Tietz (li) gewinnt in drei Sätzen gegen Jan Gastl – Bild: DSQV e.V.

Weitere Bilder der deutsche Spielerinnen und Spieler gibt es auf der DSQV-Instagramseite germansquashjuniors hier.

Alle Ergebnisse aus Prag gibt es auf der Turnierseite des europäischen Squash Verbandes (ESF) hier.

Share it
Menü