Allam British Open: Raphael Kandra besiegt Marwan Elshorbagy mit 3:2 Sätzen und schreibt mit dem Halbfinaleinzug deutsche Squashgeschichte

Hull – Bei den Allam British Open (165.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 13. bis 20. Mai inkl. Qualifikation) ist der amtierende Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 37, DRL 2, Paderborner SC) mit einem phänomenalen 3:2 (11:7, 11:13, 6:11, 13:11, 11:5) Sieg in rund 72 Minuten Spielzeit gegen den ägyptischen Weltranglisten-3. Marwan Elshorbagy im Viertelfinale in die Runde der letzten vier eingezogen. Kandra sicherte sich gleich den Auftaktsatz, ehe die beiden Folgesätze an den Ägypter gingen. Mit einer sehr starken Energieleistung fightete der Deutsche trotz des Rückstandes weiter um jeden Punkt und brachte auch scheinbar unerreichbare Bälle zurück, die er gleichzeitig in Punkte verwandelte und den Ausgleich herstellte.

Raphael Kandra (re) in Siegerpose gegen Marwan Elshorbagy – Bild: PSA World Tour

Beim Stande von 5:4 im fünften Satz startete Kandra einen weiteren Lauf und zog auf 9:4 davon. Er verwandelte nach einem weiteren Punkt Elshorbagy's und einem folgenden eigenen Punkt den ersten Matchball erfolgreich zum Sieg. "Es war ein spektakuläres Match. ich habe die Atmosphäre genossen und die Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung. Ich habe nur versucht, mein Spiel zu spielen und das Match zu genießen. Ich kämpfe weiter, wer immer auch kommen wird ", so Raphael Kandra nach dem Matcherfolg gegen den amtierenden Weltranglistendritten Marwan Elshorbagy aus Ägypten, was gleichzeitig sein größter Sieg in seiner bisherigen Karriere ist.

Nach seinem gestrigen 3:1 Erfolg gegen den dreimaligen Weltmeister Nick Matthew (ENG, WRL 11) setzte Kandra damit heute nochmal einen drauf und steht im Halbfinale der Allam British Open. Kandra trifft am morgigen Samstag ab ca. 17:30 Uhr MESZ auf dem Glascourt im zweiten Halbfinale auf Miguel Angel Rodriguez (COL, WRL 14), der Ali Farag (EGY, WRL 2) mit 3:1 bezwang. Das Spiel wird nach dem ersten Halbfinale von Mohamed Elshorbagy (EGY, WRL 1) und Gregory Gaultier (FRA, WRL 4) starten, was auf 16:30 Uhr MESZ angesetzt ist, sodass das Spiel Kandras' in Abhängigkeit der Spieldauer des ersten Halbfinales stattfindet. Fest steht bereits jetzt, dass Kandra den Slogan des Turniers "where legends are made" bereits voll erfüllt hat. Kandra schreibt mit seinem Halbfinaleinzug deutsche Squashgeschichte: Er ist der erste Deutsche in der Geschichte des Deutschen Squash Verbandes, der das Halbfinale bei den prestigeträchtigen British Open erreicht. Simon Rösner erreichte in den Jahren 2015 und 2016 jeweils das Viertelfinale.

Der elffache Deutsche Einzelmeister Simon Rösner (WRL 6, DRL 1, Paderborner SC) unterlag am heutigen Nachmittag in seinem Viertelfinale dem Franzosen Gregory Gaultier in drei Sätzen mit 7:11, 6:11, 5:11 in rund 36 Minuten Spielzeit. Rösner's nächstes Event auf der PSA World Tour sind Anfang Juni die ATCO PSA Dubai World Series Finals vom 5. bis 9. Juni in Dubai (160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren).

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Zur Turnierwebsite geht es online hier.

Das morgige Halbfinal-Match von Raphael Kandra gegen Miguel Angel Rodriguez wird nach aktueller Planung voraussichtlich live bei eurosportplayer.de gezeigt. Wer keinen eurosportplayer hat, kann den Spielstand im Live-Scoring hier online verfolgen.

Share it
Menü