DSQV beschließt U23-Ranglistensystem und Meisterschaft

DSQV Info

Das DSQV-Präsidium hat per Beschluss eine Deutsche Jugendrangliste U23 eingeführt. Die Rangliste generiert sich aus der jeweils aktuellen Herren- bzw. Damenrangliste. Bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2018 in Hamburg wird es dann parallel zur DJEM ein Pilotprojekt „Deutsche U23-Meisterschaft“ geben. Teilnehmen können alle U23-Spieler/innen, die in der Deutschen Herren und Damen Rangliste vertreten sind.

Bild: DSQV e.V.

„Wir wollen mit dieser Maßnahme den gerade aus dem U19-Jugendbereich ausgeschiedenen Spielerinnen und Spielern eine zusätzliche Bühne und Anreiz bieten, an Deutschen Ranglistenturnieren der Damen und Herren teilzunehmen. So erleichtern wir unserer Ansicht nach auch den Übergang von der Jugend in den Erwachsenenbereich. Den jeweils besten jungen Damen und Herren im U23-Ranking (TOP 5) winkt als weitere Fördermaßnahme eine Einladung zu einem Trainingslager in einem der Stützpunkte. Als weiterer Anreiz für Spieler, die einen Einstieg in die Profilaufbahn (PSA-Weltrangliste) planen, übernimmt der DSQV für ein Jahr die Meldegebühr an die Professional Squash Association (PSA). Damit wollen wir unseren U23-Nachwuchs stärken, eine breitere Jugendbasis schaffen und einen Anreiz setzen, um jungen Spielern den Einstieg in eine Profilaufbahn schmackhaft zu machen“, so DSQV-Vizepräsident Jugend Axel Wingelsdorf zur Einführung der U23-Rangliste.

Share it
Menü