Tag 6 Junioren-Einzel-WM U19: Katerina Tycova holt Silber in der Consolation Plate – U19-Team-WM der Mädchen startet morgen

Tauranga – Die Junioren-Einzel-WM im neuseeländischen Tauranga ist beendet. Bei den Mädchen siegte im rein ägyptischen Finale Rowan Reda Araby (Setzposition: 3/4) gegen die topgesetzte Hania El Hammamy mit 3:0 (11:7, 11:9, 11:8) und sicherte sich den U19-Juniorinnen-Weltmeistertitel. Bei den Jungen siegte mit Marwan Tarek (3/4) ebenfalls ein Ägypter: Er bezwang den Franzosen Victor Crouin (3/4) in fünf Sätzen (11:9, 3:11, 11:6, 3:11, 11:2). Mit Katerina Tycova (1. SC Würzburg) beendete auch die letzte Deutsche das Individualevent: Sie unterlag mit 1:3 (11:6, 7:11, 4:11, 2:11) der Australierin Alexandra Haydon und holt damit Silber in der Consolation Plate nach zuvor drei Siegen in Serie.

Katerina Tycova – Bild: DSQV e.V. / Rainer Müller

"Morgen beginnt dann der WM-Teamwettbewerb für unsere U19-Mädchen. Wir sind topmotiviert und starten um 4:30 Uhr deutscher Zeit in einer schweren Gruppe zuerst gegen das an Position 2 gesetzten Malaysia", so DSQV-Coach Rainer Müller. Das deutsche Team um Katerina Tycova, Saskia Beinhard, Alice Kramer und Eva Nistler ist in dem 14 Teams umfassenden Wettbewerb an Position 10 gesetzt und spielt in der Gruppe B gegen Malaysa und Kanada (Setzung: 7).

Hier geht es zu allen Ergebnissen des Individualevents.

Hier geht es zu dem Teamevent der U19-Team-WM.

Share it
Menü