Tag 5 Junioren-Einzel-WM U19: Weiterer Sieg für Tycova, knappe Niederlagen von Weggen und Schwab

Tauranga – Am Tag 5 des Individualwettbewerbes bei der U19-WM ging es für die drei Deutschen Tycova, Weggen und Schwab in den vorletzten Wettkampftag: Katerina Tycova (1. SC Würzburg) zieht mit einem glatten 3:0 (11:7, 11:9, 11:4) Sieg gegen die Neuseeländerin Rhiarne Taiapa in das morgige Finale der Consolation Plate auf dem Glascourt ein. "Katerina holt ihren dritten Sieg in Folge und zeigte dabei eine souveräne Leistung. Dies lässt auch zukünftig einiges von ihr erwarten", so DSQV-Coach Rainer Müller. Im morgigen letzten Spiel trifft Tycova auf die Australierin Alexandra Haydon um 2 Uhr MESZ.

Der aktuelle Deutsche Jugendeinzelmeister U19 Tobias Weggen (Paderborner SC) musste sich nach zwischenzeitlicher 2:1 Satzführung dem Inder Tushar Shahani am Ende knapp geschlagen geben (11:3, 1:11, 11:8, 3:11, 8:11). "Für Tobias geht damit das letzte große Jugendevent zu Ende. Es bleibt abzuwarten, wie er die Erfahrungen im Erwachsenenbereich weiter positiv nutzen kann", so Rainer Müller. Nils Schwab (SI Stuttgart) kam nach 1:2 Satzrückstand in engen Durchgängen gegen den Kolumbianer Martin Rios zurück in die Partie, war im finalen fünften Satz aber knapp unterlegen (9:11, 12:10, 9:11, 11:3, 8:11). Weggen und Schwab beenden damit den Individualwettbewerb.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Share it
Menü