Deutsche Einzelmeisterschaften in Böblingen: keine großen Überraschungen am Tag 1 der DEM bei den Herren

Damen & Herren

Am ersten Tag der 39. Deutschen Einzelmeisterschaften 2014 im Pink Power in Böblingen gab es bei den Herren bisher keine große Überraschungen. Der topgesetze Titelverteidiger Simon Rösner (Paderborner SC) fertigte seinen Gegner Roman Pahl (Skwosch Frösche Marburg) am Donnerstagmorgen in Runde 1 mit 11:1, 11:1 und 11:0 in drei kurzen Sätzen ab und erlaubte seinem Gegenüber gerade mal zwei Punkte. Auch die Nummer 2 Raphael Kandra benötigte in der unteren Häfte des Tableaus nur drei Sätze gegen Christian Sartingen (SC Fantastic 4 Hilden). Vielleicht ein wenig unerwartet verloren zwei höher gesetzte Spieler gegen niedriger gesetzte Gegner: Thorsten Fuchs (1. SC Würzburg, 16) unterlag Niklas Becher (SC Deisenhofen 17) in vier Sätzen und André Weingerl (15, Squash Devils Gerlingen) unterlag gegen Pasquale Ruzicka (18, 1. SC Kempten) in vier Sätzen.

Die übrigen Mitglieder des Nationalteams der Herren Jens Schoor (Black & White RC Worms gegen Stefan Rodekurth, SC Hotsox Heilbronn), Rudi Rohrmüller (Skwosch Frösche Marburg gegen Andreas Remitschka, Königsbrunner SC) und André Haschker errichten das Achtelfinale am Donnerstagnachmittag ebenfalls sicher; lediglich Haschker liess gegen Andreas Omlor (27, SC Yellow Dot Maintal) einen Satz liegen.

Die Ergebnisse der Damen folgen später, dort fand am Donnerstagmorgen zunächst die Qualifikation für das 16er-Hauptfeld statt.

Weitere Informationen zur DEM und die offiziellen Ergebnisse gibt es hier.

Share it
Menü