New York: Simon Rösner vor Start beim J.P. Morgan Tournament of Champions 2020

(LJ) New York – Simon Rösner (WRL 7, Paderborner SC), Deutschlands elffacher Einzelmeister der Herren, startet in der Nacht von heute auf Morgen um 3 Uhr deutscher Zeit bei dem mit insgesamt 390.000 US-Dollar dotierten J.P. Morgan Tournament of Champions (9. bis 17. Januar, jeweils 195.000 US-Dollar für Damen und Herren) an Position sechs gesetzt gegen Campbell Grayson (NZL, WRL 28), nachdem Rösner in der ersten Runde ein Freilos hatte. Gegen Grayson ist Rösner in zwei bisherigen Duellen ungeschlagen. Im Jahr 2018 konnte Rösner das J.P. Morgan Tournament of Champions für sich entscheiden.

Simon Rösner – Bild (Archiv): PSA World Tour

“Campbell ist ein solider neuseeländischer Spieler, der zuletzt an Position zwei für Neuseeland eine gute Team-WM gespielt hat. Spieler um seine Weltranglisten-Position besiegt er regelmäßig, aber einen “richtigen Kracher” hat er noch nicht geschlagen. Daher geht Simon als Favorit in die Partie. Ziel ist es, sofort Tempo zu machen, Campell unter Druck zu setzen und so das Heft des Handels schnell in die Hand zu nehmen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Simon einen guten Turnierauftakt erwischt. Er hat heute wieder sehr gut trainiert”, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke aus New York.

Share it
Menü