03.03.2021: Bund und Länder haben Öffnungskonzept Breitensport beschlossen! 

Herren Einzel-WM: Jens Schoor steht im Qualifikationsfinale

Manchester – Die Einzel-Weltmeisterschaften für Herren (8.-17. Dezember, 325.000 US-Dollar Preisgeld), die Men's AJ Bell PSA World Championship 2017, sind im englischen Manchester mit dem ersten Tag der 1. Runde der Herren-Qualifikation gestartet. Die Einzel-WM der Damen (9.-17. Dezember, 279.000 US-Dollar Preisgeld), die Women's AJ Bell PSA World Championship, beginnt am Samstag, 9.12. mit der 1. Qualifikationsrunde. Das Turnier findet im englischen National Squash Centre in Manchester statt und wird bei Damen in einem 32er-Feld mit 8 Qualifikantinnen und bei Herren in einem 64er-Feld mit 16 Qualifikanten gespielt. Damen-Titelverteidigerin und an Position 1 gesetzt ist Nour el Sherbini (EGY, WRL 1), bei den Herren geht Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 4) an Position 2 gesetzt als Titelverteidiger in das Rennen. Aus deutscher Sicht trat Jens Schoor (WRL 85, Black & White RC Worms) am WM-Eröffnungstag in der 1. Runde der Qualifikation gegen den Japaner Seigo Masuda (WRL 336) an und siegte in drei Sätzen 11:9, 11:4, 11:2 in rund 24 Minuten Spielzeit im ersten Duell der beiden auf Weltranglisten.

Nun wartet im Qualifikationsfinale am Samstag, 9.12. um 13 Uhr MEZ um einen Platz im Hauptfeld nach aktuellem Zeitplan der Belgier Jan van den Herrewegen (WRL 72) auf Schoor.

Am Sonntag, 10.12. greifen mit Simon Rösner (WRL 9) und Raphael Kandra (WRL 42, beide Paderborner SC) zwei weitere Deutsche in das Geschehen ein. Beide treten in der 1. Hauptfeldrunde an. Zunächst trifft Kandra auf Greg Lobban (SCO, WRL 31) um 14 Uhr MEZ. Kandra siegte in bisherigen 8 Duellen dreimal. Rösner folgt kurze Zeit später gegen Abdulla Mohd Al Tamimi (QAT, WRL 37) um 15 Uhr MEZ. Rösner gewann beide bisherigen Aufeinandertreffen im Jahr 2016 sowohl bei den Netsuite Open und US Open mit 3:1 Sätzen.

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Share it
Menü