ETC 2012: Tageszusammenfasung Tag 3 – 4. Mai – beide deutschen Teams spielen um Bronze

Es war keine wirkliche Überraschung bei den Mannschafts-Europameisterschaften der Damen und Herren in Nürnberg, dass beide deutschen Teams ihre Halbfinalbegegnungen heute nicht gewinnen konnten. Zu groß war die Klasse der gegnerischen Teams England (Damen) und Frankreich (Herren). Die Herren mussten mit 0:4 gegen Frankreich und die Damen mit 0:3 gegen England die Dominanz der jeweiligen Teams eingestehen.

Bei den Damen stehen am Samstag nun Irland und England im Finale nach einem Sieg der Spielerinnen aus Irland gegen Frankreich, das damit Gegner der deutschen Damen um 11:30 ist.

Im ersten Match der Halbfinalbegegnung England gegen Deutschland gewann Jenny Duncalf mit 11:3, 11:4 und 111:5 gegen Pamela Hathway. Alison Waters zog gegen Franziska Hennes mit 11:1, 11:1 und 11:7 nach. Zum Abschluss unterlag Eva Brauckmann gegen Laura Massaro mit 2:11 und 1:11.

Bei den Herren erreichte England souverän gegen Schottland das Finale. Die Schotten sind damit Gegner des deutschen Herrenteams am Samstagmorgen um 9 Uhr.

Im Halbfinale konnte nach der Auftaktniederlage von André Haschker gegen Mathieu Castagnet (8:11, 3:11 und 1:11) auch Simon Rösner gegen Gregory Gaultier in einem hochemotionalen Match das Blatt nicht wenden und unterlag mit 4:11, 2:11, 11:8 und 13:15 gegen den Franzosen.

In der Folge unterlagen Raphael Kandra gegen Thierry Lincou (8:11, 7:11, 11:9, 2:11) und Rudi Rohrmüller gegen Gregoire Marche (3:11, 6:11).

Weitere Informationen: www.etc2012.com

Share it
Menü