03.03.2021: Bund und Länder haben Öffnungskonzept Breitensport beschlossen! 

Simon Rösner in Zahlen

(LJ) Paderborn – Deutschlands Simon Rösner hat schon sehr viele Superlative im Squashsport aufgestellt. Eine Zusammenstellung über seine bisherigen Errungenschaften in Zahlen hat der Deutsche Squash Verband e.V. (DSQV) jetzt in einer statistischen Übersicht für alle Squashfans aufbereitet. Wer schon immer mal wissen wollte, wie viele Spiele Rösner auf der PSA World Tour absolviert hat, wie oft er im Dress der deutschen Nationalmannschaft auflief, wie oft er mit dieser eine Medaille geholt und noch vieles Interessante mehr, dem ist die vom DSQV erstellte Statistik (Stand: 26.11.2020) sehr zu empfehlen.

Simon Rösner – Bild (Archiv): PSA World Tour

Alter: 33

Körpergröße: 190 cm

Squashdebüt: 1991

Beste Weltranglistenplatzierung: 3 (Dezember 2018)

PSA-Debüt: 2003

PSA-Titel: 9

PSA-Finals: 19

PSA-Turniere gesamt: 208

gewonnene PSA-Matches: 307

verlorene PSA-Matches: 205

gesamte PSA-Matches: 512

PSA-Siege mit 3:0: 169

PSA-Siege mit 3:1: 90

PSA-Siege mit 3:2: 36

PSA-Niederlagen mit 0:3: 74

PSA-Niederlagen mit 1:3: 77

PSA-Niederlagen mit 2:3: 36

World Games Teilnahmen: 3 (2009, 2013, 2017)

World Games Medaillen: 2

World Games Gold: 1 (2017 in Wroclaw)

World Games Silber: 1 (2013 in Cali)

Länderspiele Herren: 149

Länderspiel-Einzelsiege: 97

Länderspiel-Einzelniederlagen: 52

Länderspieldebüt Herren: 2005

Medaillen Einzel-EM: 2

Silber Einzel-EM: 1 (2013)

Bronze Einzel-EM: 1 (2012)

Bronze Team-EM: 5 (2012-2015, 2017)

Nationale Einzeltitel Herren: 11 (2007-2017)

U19-Europameister: 2006 (Einzel und Team)

Nationale Einzeltitel Jugend: 4 (2002, 2004-2006)

Deutsche Mannschaftsmeistertitel (mit Paderborn): 12

Silbernes Lorbeerblatt: 2017

 

Share it
Menü