Valentin Rapp holt Silber bei Gibraltar Open

Gibraltar – Der Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp (WRL 143, SI Stuttgart) holt bei den mit 5.000 US-Dollar dotierten Gibraltar Open (28. bis 30. Juni inkl. Qualifikation) Silber. Er gewann im Halbfinale gegen den Engländer Adam Auckland (ENG, WRL 225) in fünf Sätzen mit 6:11, 11:8, 11:8, 9:11, 11:7 in rund 71 Minuten Spieldauer und baut damit seine Bilanz gegen den Engländer auf 2:1 auf der PSA World Tour aus. Im Finale wartete dann der Österreicher Aqeel Rehman (WRL 116) auf den deutschen Nationalspieler.

Valentin Rapp (li) gewinnt das Halbfinale gegen Adam Auckland – Bild: DSQV e.V.

Rapp unterlag hier mit 5:11, 4:11, 12:10, 3:11 in rund 55 Minuten Spielzeit und gewinnt damit Silber in Gibraltar. In den Runden eins und zwei setzte sich der Deutsche erfolgreich gegen Adrian Ostbye (NOR, WRL 180, 3:0) und den an Position drei eingestuften Daniel Mekbib (CZE, WRL 117, 3:1) durch. Yannik Omlor (WRL 167, SI Stuttgart) unterlag in Runde eins dem Engländer Miles Jenkins (WRL 174) in drei Sätzen.

Alle Ergebnisse aus Gibraltar gibt es online hier.

Share it
Menü