PSA: Valentin Rapp unterliegt Abdullah Al Muzayen im Halbfinale der KSF Open

Kuwait – Valentin Rapp (WRL 262, SI Stuttgart) traf am heutigen Tage im Halbfinale der KSF Open (15. – 20. Dezember, 5.000 US-Dollar Preisgeld) auf den Lokalmatador Abdullah Al Muzayen (KUW, WRL 294). Der Deutsche unterlag mit 0:3 (1:11, 4:11, 5:11) Sätzen, nachdem er mit Siegen über Omar Bahgat (EGY, WRL 343) und Teamkollege Yannik Omlor (WRL 200) in die Runde der letzten vier eingezogen war. Bereits am kommenden Freitag um 14:45 Uhr MEZ trifft Rapp bei seinem nächsten Turnier, dem Qatar Circuit No. 5 in Doha (20. – 26. Dezember, 15.000 US-Dollar Preisgeld), nach aktuellem Zeitplan auf den Schweizer Luca Wilhelmi (WRL 225) in Runde 1 des 32er-Hauptfeldes. Yannik Omlor trifft auf Iker Pajares Bernabeu (ESP, WRL 61) ebenfalls am Freitag in der 1. Hauptfeldrunde, und zwar um 16:30 Uhr MEZ. Das deutsche Trio der Bundes- und Nationalspieler wird in Doha komplettiert durch Tobias Weggen (WRL 386, Paderborner SC).

Weggen hat nach aktuellem Stand in der ersten Qualifikationsrunde ein Freilos und trifft am Donnerstag um 16:30 Uhr MEZ auf den Gewinner der Partie zwischen Mohammad Omer Malik (PAK) und Salem Youssaf Al Malki (QAT).

Alle Ergebnisse können hier, soweit sie vorliegen, verfolgt werden.

 

Share it
Menü