Doha: Raphael Kandra unterliegt Diego Elias im Viertelfinale

Doha/Katar – Raphael Kandra (Nr. 22 der Weltrangliste, Paderborner SC) kann trotz seiner 1:3 (9:11, 11:8, 12:14, 1:11) Viertelfinale-Niederlage gegen den Weltranglisten-8. Diego Elias (Peru) bei den mit insgesamt 187.500 US-Dollar dotierten Qatar QTerminals Classic 2021 zufrieden sein: Der 30-jährige deutsche Nationalspieler erreichte seit 2018 erstmals wieder die TOP 8 eines Turniers der höchsten Kategorie und befindet sich weiter im Aufwind. Die Runde der letzten Acht erreichte der amtierende Einzel-Europameister und dreifache Deutsche Einzelmeister über Siege gegen Abdulrahman Al-Malki (QAT, WRL 126, 3:0 Sätze), Mahesh Mangaonkar (IND, WRL 55, 3:2) sowie den Weltranglisten-5. Marwan Elshorbagy (EGY, 3:2).

Raphael Kandra (re) unterliegt gegen Diego Elias (li) in vier Sätzen – Bild (Archiv): PSA World Tour

„Klar bin ich aufgrund der Niederlage gegen Diego frustriert, aber mir bleibt trotzdessen als Fazit, dass ich ein tolles Turnier gespielt habe. Diego und ich hatten heute viele harte Rallyes bis Ende des dritten Satzes. Den dritten Satz hätte ich wohl gebraucht, um mich nochmal reinzukämpfen. Am Ende verlor ich diesen etwas unglücklich. Im vierten Durchgang wurde mein linkes Bein im Bereich der Adduktoren etwas hart, sodass es bei tiefen Ausfallschritten leicht überbelastet wurde. Letztlich gewinnt Diego verdient. Auf dem Turnier kann ich aufbauen. Ich werde mich nun auf die kommenden Turniere vorbereiten und freue mich schon auf die kommenden Matches!“, erklärte Raphael Kandra nach seinem Viertelfinalspiel gegen Diego Elias.

„Die ersten drei Sätze gegen Diego waren alle super eng. Klar ist es schade, dass Raphael nicht gewonnen hat. Nichtsdestotrotz hat Raphael ein sehr gutes Turnier gespielt und kann mit erhobenem Haupt nach Hause reisen. Er hat auch vor allem für den Kopf ein gutes Ergebnis geholt und viele wertvolle Punkte gesammelt“, kommentierte Chef-Bundestrainer Oliver Pettke.

Die Übersicht aller Matches von Raphael Kandra in Doha/Katar im Detail:

Runde 1: 3:0 (11:2, 11:7, 11:5) gegen Abdulrahman Al-Malki

Runde 2: 3:2 (11:7, 7:11, 10:12, 11:9, 11:4) gegen Mahesh Mangaonkar (IND, WRL 55)

Achtelfinale: 3:2 (12:14, 11:3, 10:12, 11:5, 11:7) gegen Marwan Elshorbagy (EGY, WRL 5)

Viertelfinale: 1:3 (9:11, 11:8, 12:14, 1:11) gegen Diego Elias (PER, WRL 8)

Alle Ergebnisse aus Doha/Katar gibt es hier.

Share it
Menü