US Open: Raphael Kandra mit 3:2 Auftaktsieg gegen Todd Harrity

Philadelphia – Raphael Kandra (WRL 22, Paderborner SC) ist bei den mit insgesamt 300.000 US-Dollar dotierten US Open (jeweils 150.000 US-Dollar für Damen und Herren, 1. bis 6. Oktober) durch einen 3:2 (4:11, 11:3, 11:5, 7:11, 11:4) Auftakterfolg gegen Lokalmatador Todd Harrity (USA, WRL 44) in die zweite Runde eingezogen.

„Es war ein hartes Stück Arbeit gegen den Lokalmatadoren, was ich mir im Vorwege gedacht hatte. Ich bin froh, dass ich durchgekommen bin. Die Spielzeit war unabhängig vom Ergebnis zum Glück nicht allzu lang. Auch mit dem fünften Satz und meiner Dominanz dort kann ich zufrieden sein. Nun bereite ich mich auf Runde zwei vor!“, sagte Raphael Kandra nach seinem Match aus Philadelphia.

In Runde zwei trifft der deutsche Einzel-Europameister auf den Inder Vikram Malhotra (WRL 47) um 19:45 Uhr Ortszeit am heutigen Samstag, was 1:45 Uhr deutscher Zeit in der Nacht von Samstag auf Sonntag entspricht.

Raphael Kandra (re) besiegt Todd Harrity (li) in fünf Sätzen – Bild: PSA World Tour

Alle Ergebnisse aus Philadelphia gibt es hier.

Share it
Menü