Bremen: Maya Weishar und Dennis Welte siegen bei erster Jugendrangliste

Jugend, Top News

Bremen – Maya Weishar (Moskitos Waiblingen) und Dennis Welte (Paderborner SC) gewinnen das erste Deutsche Jugendranglistenturnier der neuen Saison 2021/2022, die 1. DSMP/DSQV Squash Junior Open, die am vergangenen Wochenende in der Hansestadt Bremen über die Bühne gingen (25. bis 26. September).

Dennis Welte (links) gewinnt das Finale der Leistungsklasse 1 bei den Jungen U15 – U19 – Bild: Christian Lortat

Nach der langen Pause war es das erste nationale Squashevent für den Nachwuchs seit der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2020 im vergangenen Herbst. Parallel zum in der ULC Sportwelt ebenfalls ausgetragenen Weltranglistenturnier Bremer Schlüssel sammelte der deutsche Nachwuchs somit wieder die ersten Ranglistenpunkte.

Bei den Mädchen wurde in einem gemeinsamen Feld getrennt in zwei Leistungsklassen gespielt. In der Leistungsklasse 1 behauptete sich Maya Weishar und gewann nach Siegen über Miriam Ayad (SC Monopol Frankfurt) und Hanna Kumberger (Rosenheimer Squash Verein) das Finale gegen Anna Karina Moreno Kopp (1. SC Dresden) in vier Sätzen mit 9:11, 11:3, 11:4, 11:1. Platz drei ging an Julia Gillich (1. SC Würzburg) vor Hanna Kumberger.

Maya Weishar (li) gewinnt bei den Mädchen in der Leistungsklasse 1 gegen Anna Karina Moreno Kopp – Bild: Christian Lortat

Das Feld der Jungen wurde in eines U13 und eines für U15 bis U19 gesplittet, wobei ersteres in zwei und letzteres vier verschiedene Leistungsklassen ausgetragen wurde. Ohne Satzverlust dominierte Marc Weishar (Moskitos Waiblingen) die Leistungsklasse 1 der Jüngsten und verwies Oleksii Bielikov (SRC Duisburg 1993) auf Rang zwei. Dahinter folgte Stefan Wanderl (Rosenheimer Squash Verein) vor Erik Stammberger (SC Fit Fun Berlin).

Bei den Jungen U15 bis U19 in der Leistungsklasse 1 siegte Dennis Welte. Doch sein Weg zum Titel war kein leichter Weg: Nach 3:1 Sieg über Finn-Lennart Koch (TSC Heuchelhof) wartete der topgesetzte Dennis Welte (SC Hasbergen). Im Halbfinale drehte Welte dabei einen 1:2 Satzrückstand und zog durch Gewinn der beiden letzten Sätze in das Finale gegen Fabian Igelbrink (SC Hasbergen) ein. Dieses gewann der seit dieser Saison für den Paderborner SC aufschlagende Welte in langen fünf Sätzen mit 15:13, 11:1, 8:11, 5:11, 11:7.

„Ich bedanke mich beim Bremer Squash Verband mit Willi Eickworth für die Durchführung der ersten Deutschen Jugendrangliste 2021/2022. Darüber, dass das Turnier unter der 3 G – Regelung stattfinden konnte, sind wir sehr froh. Wir haben viele spannende Spiele in verschiedenen Leistungsklassen gesehen und freuen uns bereits auf die anstehende Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2021 Mitte November in Dresden!“, sagte Bundesjugendwart Michael Gäde.

Alle Ergebnisse aus Bremen gibt es hier.

Share it
Menü