WSF sagt Jugend-WM U19 ab

(LJ) Kairo – Der World Squash Federation (WSF) teilte jetzt mit, dass die für November 2021 in Ägypten geplante Jugend-WM U19 aufgrund der fortwährenden Corona-Pandemie ersatzlos abgesagt wurde. Die WSF fokussiere sich nun auf die Team WM der Herren Anfang Dezember diesen Jahres. Die nächste Jugend-WM U19 soll nach aktuellem Planungsstand im August kommenden Jahres in Sankt Petersburg stattfinden.

DSQV-Bundesjugendwart Michael Gäde kommentierte die WSF-Entscheidung wie folgt: „Durch die noch anhaltende, unsichere Covid-Situation in Ägypten gehen wir mit der Entscheidung der WSF zu 100% konform. Es ist nicht zu verantworten und finanziell nicht tragbar, Jugendliche in eine Bubble mit Quarantänezeit zu stecken, um auf Biegen und Brechen eine WM auszutragen. Wir schauen hoffnungsvoll auf das nächste Jahr, dass sich die allgemeine Situation etwas beruhigt und wir wieder mit vollen Kräften unsere Jugendnationalmannschaft auf internationale Wettkämpfen entsenden können.“

Share it
Menü