Einzel-WM: Raphael Kandra mit gelungenem Turnierauftakt

(LJ) Chicago – Der amtierende Einzel-Europameister und dreifache Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 27, Paderborner SC) steht nach einem glatten 3:0 (11:8, 11:8, 11:4) Auftakterfolg in rund 24 Minuten Spieldauer gegen den Mexikaner Alfredo Avila (WRL 65) in der zweiten Runde der mit insgesamt 1.000.000 US-Dollar dotierten Einzel-Weltmeisterschaft (14. bis 22. Juli 2021, jeweils 500.000 US-Dollar für Damen und Herren) in Chicago. Kandra feierte somit einen gelungenen Start in das Turnier. Morgen trifft der 30-jährige deutsche Nationalspieler auf den Gewinner der Partie zwischen der indischen Nr. 1 Saurav Ghosal (WRL 14) und Aly Hussein (EGY, WRL 141) um 16:15 Uhr Ortszeit (= 23:15 Uhr deutscher Zeit). Das letzte Duell mit Ghosal im November 2020 in der 2. Runde der Qatar Classic entschied Kandra in vier Durchgängen für sich. Beim ersten Duell der beiden gewann Ghosal in vier Sätzen, sodass die direkte Bilanz auf Weltranglistenturnieren bei 1:1 Spielen aktuell ausgeglichen ist. Gegen Hussein hat Kandra bisher noch nicht gespielt. Die Partie zwischen Ghosal und Hussein kann jetzt (Stand: 21:15 Uhr deutscher Zeit) live auf der DSQV-Facebookseite angesehen werden. Das Spiel zwischen Kandra und Avila wurde ebenfalls live auf der DSQV-Facebookseite gezeigt.

Raphael Kandra (re) besiegt Alfredo Avila (li) klar in drei Sätzen – Bild: PSA World Tour

„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht so wirklich wider. Es waren meist sehr intensive Ballwechsel und meistens waren die Sätze länger offen, wonach Alfredo dann etwas zurückfiel, was mir zu Gute kam. Im dritten habe ich dann wieder gut dagegen gehalten und die richtige Taktik mit etwas mehr Basics gesetzt. Letztlich bin ich zufrieden, wenn es auch nur 24 Minuten auf dem Court waren. Nun warte ich auf meinen morgigen Gegner, der der Gewinner der Partie zwischen Saurav Ghosal und Aly Hussein ist“, sagte Raphael Kandra nach seinem Match zum DSQV.

Alle Ergebnisse aus Chicago gibt es hier.

Share it
Menü