Lorient: Valentin Rapp unterliegt im Halbfinale

(LJ) Lorient – Valentin Rapp (WRL 119, Black&White RC Worms, Bild: vorne), aktueller dreifacher Deutscher Vize-Einzelmeister, ist bei den mit insgesamt 3.000 US-Dollar dotierten Archy Factory Open Lorient 2021 (29. April bis 2. Mai) im Halbfinale gegen Yannick Wilhelmi (SUI, WRL 137) in vier Sätzen mit 6:11, 11:8, 6:11, 11:13 in rund 68 Minuten Spielzeit ausgeschieden. Deutschlands 28-jähriger Nationalspieler erreichte in Lorient topgesetzt die Runde der letzten vier nach einem Auftaktfreilos und durch Siege gegen Aron Astray (ESP, WRL 278, 3:0) und Manuel Paquemar (FRA, WRL 232, 3:2). Paquemar musste dabei beim Stande von 9:9 im letzten Satz verletzungsbedingt aufgeben.

Weiter geht es für Rapp international bereits in zwei Wochen bei den Open de Mulhouse (14. bis 16. Mai).

Valentin Rapp (vorne) unterliegt in vier Sätzen gegen Yannick Wilhelmi (hinten) – Bild: Nicolas Barbeau

„Leider hat es nicht ganz gereicht. Er hat variabler gespielt und das hat letztlich den Unterschied gemacht“, sagte Rapp zum DSQV.

Alle Ergebnisse aus Lorient können hier eingesehen werden.

Share it
Menü