DSL: Squash-Bundesligasaisonstart 2020/2021 verschoben

(LJ) Eppstein – Die Deutsche Squash Liga e.V. (DSL) verschiebt den Saisonstart der Squash-Bundesliga 2020/2021 vom 12. Dezember 2020 auf den 16. Januar 2021, beobachtet die weitere Entwicklung der COVID-19-Pandemie weiterhin genau, wägt ab und wird Schritt für Schritt entscheiden. Grund dafür sind die bis Jahresende 2020 geltenden und teilweise verschärften Kontaktbeschränkungen, die die Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer am vergangenen Mittwoch beschlossen hat. Da dies auch die Squashcenter betrifft, muss hierdurch der geplante Ligastart verschoben werden. Dies gab die DSL jetzt bekannt.

Jens Schoor (li, Black&White RC Worms) und Benjamin Aubert (re, Sportwerk Hamburg) müssen weiter mit ihren Mannschaften auf den Start in der Squash-Bundesliga warten – Bild (Archiv): Thomas Balke

Share it
Menü