BREAKING NEWS: World Games 2021 auf 2022 verschoben

(LJ) Birmingham/USA – BREAKING NEWS: Die International World Games Association (IWGA) gab heute zusammen mit dem Birmingham Organising Committee (BOC) bekannt, dass die für das kommende Jahr vom 15. bis 25. Juli 2021 in Birmingham/Alabama in den USA geplanten World Games, bei denen Squash eine Disziplin ist, um ein Jahr auf den 7. bis 17. Juli 2022 am gleichen Ort nach hinten verschoben werden. Als Grund für diesen Schritt wird seitens IWGA und BOC die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokyo 2020 durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) vom 24. Juli bis 9. August 2020 auf den neuen Termin 23. Juli bis 8. August 2021 aufgrund der Entwicklung des Corona-Virus angegeben, da es zu einer Terminkollision – ohne Verschiebung der World Games – einhergehend laut IWGA mit potenziellem Verlust von öffentlichem und medialen Interesse für die World Games gekommen wäre.

Die World Games 2021 in Birmingham/USA werden auf 2022 verschoben – Bild: IWGA

Die World Games als internationales Multi-Sportevent werden alle vier Jahre von der IWGA unter Schirmherrschaft des IOC veranstaltet. Im Juli 2022 werden damit in Birmingham/Alabama 3.600 Athletinnen und Athleten aus über 30 Sportarten und 100 Ländern erwartet. Bei den vergangenen World Games 2017 in Wroclaw holte Deutschland’s Simon Rösner (WRL 8, Paderborner SC) die Goldmedaille in der Herrenkonkurrenz nach Deutschland.

Simon Rösner gewinnt die Goldmedaille bei den World Games 2017 in Wroclaw – Bild (Archiv): DSQV e.V.

Die vollständige Pressemitteilung der IWGA kann hier im englischen Wortlaut nachgelesen werden.

Share it
Menü