Yannik Omlor gewinnt Malmö Squash Open 2020

(LJ) Malmö – Herren-Nationalspieler Yannik Omlor (WRL 125, Black&White RC Worms) gewinnt topgesetzt die mit insgesamt 1.000 US-Dollar dotierten Malmö Squash Open 2020 (6. bis 8. März, Kategorie: WSF & PSA Satellite). Omlor, der auch Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehr ist, gewinnt das Turnier ohne Satzverlust und bezwingt dabei im Finale den an Position zwei gesetzten Schweden Erik Jakobsson (WRL 221, L.A. Squasher Harsefeld-Stade) glatt in drei Sätzen mit 11:7, 11:9, 11:8 in rund 44 Minuten Spieldauer. Zuvor schlug Omlor Karl Bundy, Tim Cornish (beide SWE) und Josh Owen (ENG, WRL 348) ebenfalls in drei Durchgängen. “Ich bin froh, dass ich gewonnen habe. Außerdem bin ich gut mit dem Druck umgegangen, an Position 1 gesetzt gewesen zu sein und freue mich nun auf mein nächstes Event – das anstehende Deutsche Ranglistenturnier in Frankfurt!”, sagte Omlor aus Malmö gegenüber dem DSQV.

Yannik Omlor (li) im Rahmen der Siegerehrung – Bild: DSQV e.V.

Alle Ergebnisse können auf der Turnierseite hier eingesehen werden.

Share it
Menü