Berlin: Hassan Abdel Meguid gewinnt A-Feld bei 2. Masters-Rangliste

(LJ) Berlin – Mit dem 2. DSQV-Senioren-Ranglistenturnier ist wie in der Jugend auch bei den Masters die letzte Rangliste vor den anstehenden nationalen Titelkämpfen bei den 42. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften für Masters 2020 gespielt. Am Wochenende fand in Berlin die zweite Rangliste der aktuellen Saison statt. Durchgesetzt hat sich im A-Feld Lokalmatador Hassan Abdel Meguid (Squash Club Fit Fun). Er zog ohne Satzverlust in das Finale ein und verwies Ilkay Kocak (1. SC Berlin) und Anders Kroscky (SFI Boasters Germersheim) auf die Ränge zwei und drei. Im Finale gewann Meguid mit 3:1 (11:7, 8:11, 11:9, 11:6) gegen Kocak.

Gewinnt das A-Feld in Berlin: Hassan Abdel Meguid – Bild (Archiv): squashPage.net

Im B-Feld siegte mit Thomas Porath (Airport Squash) ein weiterer Berliner: Er gewann seine drei ersten Spiele mit 3:0 und entschied das Finale im Berliner Duell gegen gegen Felix Jaklitsch (Airport Squash) in fünf Sätzen beim 3:2 (10:12, 9:11, 14:12, 11:7, 11:2) für sich. Rang drei geht an Thomas Bezold (1. SC Würzburg).

Im C-Feld gewinnt Peter Zajicek (S.C. Yellow Dot Maintal) im Finale mit 3:1 (8:11, 11:9, 12:10, 11:5) gegen Carsten Doil (SC Nürtingen). Rang drei belegt Sven Reiter (1. SRC Taubertal).

Im D-Feld siegte Thorsten Janz (SC Rhein-Neckar) in drei Sätzen gegen Martin Tafel (SC Turnhalle-Niederrhein) mit 11:7, 11:8, 11:5 und blieb damit im gesamten Turnier ohne Satzverlust. Platz drei geht an Werner Prokopetz (1. SC Würzburg).

Alle weiteren und detaillierten Ergebnisse finden sich im DSQV-Turnierportal.

Share it
Menü