Bornheim: Ineta Mackevica und Yannik Omlor gewinnen 29. Dreikönigsturnier

(LJ) Bornheim – Ineta Mackevica (WRL 58, LAT, Paderborner SC) und Yannik Omlor (WRL 127, DRL 18, Black&White RC Worms) gewinnen das mit insgesamt 3.500 Euro dotierte 29. Dreikönigsturnier in Bornheim (4. bis 5. Januar 2020, Kategorie: Grand Prix). Mackevica kehrte nach ihrem Sieg bei den Oliver Squash Open 2018 damit erfolgreich auf den deutschen Ranglistencircuit zurück. Auf ihrem Weg zum Titel bezwang sie nach Erstrundenfreilos Alexandra Kotkolik (DRL 8, 3:0), Riina Koskinen (WRL 129, FIN, 3:0) und Saskia Beinhard (DRL 3, 3:1, alle SC Monopol Frankfurt). Silber bei den Damen ging damit an Beinhard vor Katerina Tycova (DRL 6, SC SPORTS4YOU!).

Damen-Siegerin Ineta Mackevica (re) und die weiteren Platzierten – Bild: Alex Müller

Omlor siegte bei den Herren A nach Erfolgen über Christoph Bluhm (DRL 11, RSB in Rheydt, 3:0), Carsten Schoor (DRL 5, Black&White RC Worms, 3:1), Johannes Thürauf (DRL 6, Squash Devils, 3:0) und Robin Ebert (DRL 20, 1. SC Karlsruhe). Platz zwei sicherte sich damit Ebert. Bronze geht an Ben Petzoldt (DRL 8, 1. SC Karlsruhe).

Herren A – Seiger Yannik Omlor (re) und die weiteren Platzierten – Bild: Alex Müller

Ohne Verlust eines Satzes dominierte Simon Tietz (DRL 63, Squash Devils) die Herren-B-Konkurrenz. Am Ende gewann Tietz das Finale gegen Nico Wilhelms (DRL 42, SRC Duisburg) und holte damit Rang 1. Bronze erspielte Lennard Hinrichs (DRL 64, Sportwerk Hamburg).

“Trotz der etwas niedrigeren Teilnehmerzahl sind wir als Ausrichter sehr zufrieden mit dem Ablauf des Turniers. Wir waren durchgängig sehr gut im Zeitplan und haben ausschließlich positives Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen. Wir freuen uns bereits jetzt auf unser großes Jubiläum, das 30. Dreikönigsturnier im kommenden Jahr”, kommentierte Mathias Malcher, 1. Vorsitzender des SC Bornheim.

Weiter geht es damit in rund einem Monat mit den nationalen Titelkämpfen der Damen und Herren bei den 45. ESCHE Deutschen Squash Einzelmeisterschaften & DUCAT Deutschen Squash Amateurmeisterschaften 2020 vom 6. bis 9. Februar im Sportwerk Hamburg.

Die Siegerinnen, Sieger und Platzierten auf den Rängen 1 bis 3 in allen Feldern:

Damen:

1. Ineta Mackevica (Paderborner SC)

2. Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt)

3. Katerina Tycova (SC SPORTS4YOU!)

Herren A:

1. Yannik Omlor (Black&White RC Worms)

2. Robin Ebert (1. SC Karlsruhe)

3. Ben Petzoldt (1. SC Karlsruhe)

Herren B:

1. Simon Tietz (Squash Devils)

2. Nico Wilhelms (SRC Duisburg)

3. Lennard Hinrichs (Sportwerk Hamburg)

Herren C:

1. Pascal Martin (1. SC Karlsruhe)

2. Javier Rodriguez (Squashme Schweinfurt)

3. Felix Paal (Squash-Pointers Gießen)

Herren D:

1. Oliver Mende (1. SC Dresden)

2. Dirk Leifels (Paderborner SC)

3. James Crockatt (1. SC Karlsruhe)

 

Alle Ergebnisse des 29. Dreikönigsturniers 2020 gibt es im DSQV-Turnierportal hier.

Share it
Menü