Philadelphia: Raphael Kandra mit erfolgreichem Auftakt

(LJ) Philadelphia – Der aktuelle Deutsche Einzelmeister und Herren-Nationalspieler Raphael Kandra (WRL 30, Paderborner SC) gewinnt sein Auftaktspiel bei den mit insgesamt 371.000 US-Dollar dotierten 2019 FS Investments U.S. Open Squash Championships (5. bis 12. Oktober, jeweils 185.500 US-Dollar für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Platinum) in fünf Sätzen gegen Tayyab Aslam (PAK, WRL 55) mit 8:11, 11:3, 6:11, 11:7, 11:3 in rund 47 Minuten Spieldauer. Morgen trifft Kandra damit auf Fares Dessouky (EGY, WRL 14) um 20:30 Uhr deutscher Zeit (= 14:30 Uhr Ortszeit). Der elffache Deutsche Einzelmeister und Herren-Nationalspieler Simon Rösner (WRL 6, Paderborner SC) trifft nach Erstrundenfreilos morgen um 22:45 Uhr deutscher Zeit (= 16:45 Uhr Ortszeit) auf den Gewinner der noch auszuspielenden Erstrundenbegegnung zwischen Nicolas Müller (SUI, WRL 28, Paderborner SC) und Richie Fallows (ENG, WRL 50, 1. SC Diepholz).

Raphael Kandra erreicht Runde zwei in Philadelphia – Bild (Archiv): PSA World Tour

“Erstmal ist es wichtig, dass ich durchgekommen bin durch die erste Runde heute. Es war dabei jedoch ein kontinuierliches Auf und Ab und ich habe nicht wirklich in mein Spiel gefunden. Tayyab war speziell vorne sehr wendig und hat sehr gut angegriffen, wobei ich ihm auch zu viele einfache Bälle gegeben habe. Das hat mir das Ganze etwas erschwert. Dennoch habe ich im fünften Satz nochmal alles reingeworfen und konzentriert gespielt. Das hat ihn dann gebrochen. Positiv zu erwähnen ist, dass das Spiel nicht so extrem lange war, sodass noch gute Reserven für morgen da sind. Ich fühle mich gut und es kann weitergehen”, kommentierte der amtierende Einzel-Europameister Raphael Kandra gegenüber dem DSQV.

Alle Ergebnisse aus Philadelphia von den US Open gibt es hier.

Share it
Menü