Nantes: Simon Rösner erreicht Viertelfinale

(LJ) Nantes – Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 5) erreicht das Viertelfinale des mit insgesamt 147.000 US-Dollar (jeweils 73.500 US-Dollar für Damen und Herren, 9. bis 14. September, Kategorie: PSA World Tour Silver) dotierten Turnieres Open de France – Nantes 2019 presented by Tailor Capital. Der elffache Deutsche Einzelmeister gewann ein enges Dreisatzmatch gegen Borja Golan (ESP, WRL 33) mit 11:2, 16:18 und 13:11 in rund 70 Minuten Spieldauer. Bis einschließlich Viertelfinale werden bei diesem Turnier alle Spiele über zwei Gewinnsätze ausgetragen, ehe ab den Halbfinals wieder auf drei Gewinnsätze gewechselt wird. “Der siebte Matchball war es am Ende für Simon. Er hat bärenstark angefangen im ersten Satz und diesen klar gewonnen, danach hat Simon etwas das Tempo und die Qualität verloren, sodass Borja in das Spiel zurückfand. Der Sieg in diesem sehr intensiven Spiel war am Ende etwas glücklich für Simon, als er beim 11:11 eine dreiminütige Verletzungspause nehmen musste und es dann wieder weiterging. Es war ein hartes Stück Arbeit und großer Siegeswillen hat zum Erfolg geführt, sich am Ende noch durchzuboxen”, sagte Bundestrainer Oliver Pettke direkt nach dem Spiel am Abend aus Nantes. Morgen Abend trifft Rösner auf Gregoire Marche (FRA, WRL 16).

Simon Rösner (re) gewinnt gegen Borja Golan (li) und erreicht das Viertelfinale von Nantes

Alle Ergebnisse aus Nantes gibt es hier.

Share it
Menü