Saskia Beinhard beendet EM auf Rang 13 mit Abschlusssieg

(LJ) Bukarest – Die Einzel-Europameisterschaften gehen für Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt) mit Platz 13 im Endklassement des 32er-Damenfeldes in Rumäniens Hauptstadt Bukarest zu Ende. Im abschließenden Platzierungsspiel um Rang 13 siegte Beinhard klar in drei Sätzen beim 11:4, 11:7, 11:9 gegen die Bulgarin Selena Georgieva. “Saskia hat klar und souverän gewonnen. In Phasen, wo es mal enger wurde im zweiten und dritten Satz hat Saskia ihr bestes Squash gezeigt und dabei sehr variabel gespielt, sodass ein klarer Sieg am Ende zu Buche stand. Nach den Niederlagen gegen die topgesetzte Nele Gilis und Ineta Mackevica hat Saskia damit das bestmögliche Ergebnis herausgeholt”, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke.

Saskia Beinhard holt bei der Einzel-EM in Bukarest Platz 13 für Deutschland – Bild (Archiv): DSQV – Lennard Jessen

Alle Ergebnisse der Einzel-EM aus Bukarest gibt es hier.

Share it
Menü