Meltron Finnish Masters Open: Robert Keilmann gewinnt Silber

(LJ) Helsinki – Ein deutsches Quintett war jetzt bei den Meltron Finnish Masters Open (2. bis 4. August) in Finnlands Hauptstadt Helsinki am Start und holte dabei eine Medaille: Robert Keilmann (M70+, vereinslos) gewann vier der fünf Gruppenspiele und holte damit Platz zwei. Er musste sich nur dem späteren Sieger Markku Kaistinen (FIN) 0:3 geschlagen geben. Carsten Doil (M45+, SC Nürtingen) erreichte eine weitere deutsche Platzierung in den TOP10 einer Altersklasse.

Das deutsche Quintett in Helsinki: Christian Gröbler, Torsten Soltwedel, Peter van Heiss, Carsten Doil und Robert Keilmann (v.l.n.r.) – Bild: Petteri Repo

Die Übersicht aller deutschen Platzierungen in Helsinki:

M45+

6. Carsten Doil (SC Nürtingen)

M50+

20. Torsten Soltwedel (Hanse Squash Hamburg 79)

M55+

11. Peter van Heiss (SC Nürtingen)

M60+

11. Christian Gröbler (1. SC Berlin)

M70+

2. Robert Keilmann (vereinslos)

 

Alle detaillierten Ergebnisse aus Helsinki gibt es hier.

 

 

Share it
Menü