Amsterdam: Jan Wipperfürth bester Deutscher bei DPD Dutch Junior Open

(LJ) Amsterdam – Insgesamt sieben Deutsche unter den insgesamt 521 Meldungen nahmen jetzt an den DPD Dutch Junior Open 2019 (11. bis 14. Juli) in Amsterdam teil. Bester Deutscher wurde der aktuelle Deutsche U17-Jugendmeister Jan Wipperfürth (RSB in Rheydt) auf Rang 14 bei den Jungen U17: Er zog ohne Satzverlust nach drei Siegen in den ersten drei Spielen in das Achtelfinale gegen Nikhil Ismail (CAN) ein, der bei den European Junior Open vergangene Woche Silber holte. In drei Sätzen unterlag der Deutsche, für den am Ende ein 14. Rang unter 99 Spielern bei den Jungen U17 zu Buche steht. Eine TOP 20 – Platzierung erreichte die amtierende Deutsche U15-Jugendmeisterin Lea-Iris Murrizi (Squash Devils) bei den Mädchen U15 mit Rang 15.

Jan Wipperfürth (li, hier im Finale bei den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften 2019 gegen Dennis Igelbrink) ist bester Deutscher in Amsterdam und gewinnt auch die Neuauflage des Finals der diesjährigen DJEM in der dritten Runde in Amsterdam – Bild (Archiv): Thomas Balke

Die Ergebnisse aller Deutschen aus Amsterdam in der Übersicht:

Mädchen U15:

15. Lea-Iris Murrizi (Squash Devils)

Jungen U15:

34. Fabian Igelbrink (SC Hasbergen)

54. Nils Herzberg (Squash Devils)

74. Yvo van Ooy (SRC Duisburg 1993)

Jungen U17:

14. Jan Wipperfürth (RSB in Rheydt)

28. Dennis Igelbrink (SC Hasbergen

51. Florian Stöger (Squash-Insel Taufkirchen)

Alle detaillierten Ergebnisse der DPD Dutch Junior Open gibt es auf der Turnierseite des europäischen Squash Verbandes (ESF) hier.

Share it
Menü