Eindhoven: Simon Rösner erreicht Viertelfinale nach 3:0 Sieg gegen Mazen Hesham

(LJ) Eindhoven – Nationalspieler Simon Rösner (WRL 4, DRL 1, Paderborner SC) gewinnt sein Auftaktmatch bei den DPD Open (212.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld, jeweils 106.000 US-Dollar für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Gold, 9. bis 14. April) gegen Mazen Hesham (EGY, WRL 34, Sportwerk Hamburg) in drei Sätzen mit 11:5, 11:4, 12:10 in rund 34 Minuten Spieldauer, nachdem Rösner in der ersten Runde ein Freilos gehabt hatte. Rösner trifft damit nun am kommenden Freitag um 12:45 Uhr im Viertelfinale auf Declan James (ENG, WRL 17, 1. SC Diepholz). Für Raphael Kandra (WRL 14, DRL 2, Paderborner SC) steht morgen das Zweitrundenmatch gegen Paul Coll (NZL, WRL 5, Black&White RC Worms) um 17 Uhr auf dem Plan.

Simon Rösner (re) gewinnt in drei Sätzen gegen Mazen Hesham – Bild: PSA World Tour

“Simon hat eine starke Leistung gezeigt und hatte jederzeit alles im Griff. Er agierte sehr fokussiert und konzentriert. Es war von Beginn an eine Topleistung”, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke gegenüber dem DSQV. Alle Ergebnisse können auf der Turnierseite der Professional Squash Association (PSA) hier eingesehen werden.

Share it
Menü