Eindhoven: Raphael Kandra besiegt George Parker mit 3:0

(LJ) Eindhoven – Nationalspieler Raphael Kandra (WRL 14, DRL 2, Paderborner SC) besiegt den aktuellen Vize-Einzeleuropameister George Parker (ENG, WRL 39, Squash Devils) bei seinem Auftaktmatch der mit insgesamt 212.000 US-Dollar dotierten DPD Open 2019 (jeweils 106.000 US-Dollar für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Gold, 9. bis 14. April) in drei Sätzen mit 11:7, 13:11, 11:3 in rund 40 Minuten Spieldauer.

“Ich bin heute sehr motiviert und gepusht in das Spiel gegen George gegangen, nachdem ich das letzte Duell bei den Einzel-Europameisterschaften im letzten Jahr im Halbfinale knapp verloren hatte. Ich bin sehr glücklich und freue mich nun auf das kommende Match am Donnerstag”, kommentierte Raphael Kandra im Siegerinterview nach dem Match. Kandra trifft am Donnerstag um 17 Uhr in der zweiten Runde auf Paul Coll (NZL, WRL 5, Black&White RC Worms).

Für Nationalspieler Simon Rösner (WRL 4, DRL 1, Paderborner SC), der in Einhoven an Position 4 gesetzt ist, beginnt das Turnier am morgigen Mittwoch um 14:45 Uhr gegen Mazen Hesham (EGY, WRL 34, Sportwerk Hamburg), nachdem Rösner in der ersten Runde ein Freilos hatte.

Alle Ergebnisse gibt es jeweils aktuell auf der Turnierseite der Professional Squash Association (PSA) hier.

Share it
Menü