Zürich: Simon Rösner gewinnt Auftakt beim Grasshopper Cup gegen Daryl Selby mit 3:0

(LJ) Zürich – Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) gewinnt sein Auftaktspiel bei dem mit insgesamt 110.000 US-Dollar dotierten Grasshopper Cup (26. bis 31. März, Kategorie: PSA World Tour Gold) gegen Daryl Selby (ENG, WRL 21, Paderborner SC) in drei Sätzen mit 11:7, 11:8, 11:6 in rund 41 Minuten Spieldauer. In der ersten Runde hatte der an Position vier eingestufte deutsche Herrennationalspieler ein Freilos. Durch den Erfolg gegen Selby steht Rösner nun im Viertelfinale gegen Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 4, Black&White RC Worms), was am kommenden Freitag gemäß aktuellem Zeitplan der Turnierhomepage um 18:30 Uhr bzw. nach Ende des ersten Viertelfinales (Start: 17:30 Uhr) in Zürich ausgetragen wird.

Simon Rösner (li) gewinnt sein Auftaktspiel gegen Daryl Selby in Zürich in drei Sätzen – Bild: PSA World Tour

“Simon gewinnt klar und deutlich in drei Sätzen und auch in der Höhe verdient gegen Daryl. Je länger das Spiel ging, desto mehr beherrschte Simon die Partie. Es war eine sehr konzentrierte Leistung von Simon. Am Freitag geht es dann gegen Karim Abdel Gawad, wo es dann heißt Revanche für die Viertelfinal-Partie in New York beim Tournament of Champions im Januar diesen Jahres”, kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke direkt nach Spielende aus Zürich gegenüber dem DSQV.

Alle Ergebnisse gibt es online auf der Seite der Professional Squash Association (PSA) hier.

Share it
Menü