U19 Team EM: Deutschland gewinnt gegen Italien mit 2:1

Bielsko-Biala – Im dritten Gruppenspiel bei der U19-Team-EM im südpolnischen Bielsko-Biala (29.03.-01.04.) gegen das an Position 16 gesetzte Italien siegte die deutsche U19-Mannschaft mit 2:1 Spielen und holte damit den zweiten Gruppensieg in der Gruppe A. In der Aufstellung und Reihenfolge Katerina Tycova (1. SC Würzburg), Robin Ebert (1. SC Karlsruhe) und Nils Schwab (SI Stuttgart) gab es den 2:1 Sieg. Den Auftakt machte Tycova. Nach einem 0:2 Satzrückstand nutzte sie den dritten Satzball in Durchgang drei zum Satzanschluss. Doch im vierten Satz holte ihre Gegnerin Lily Taylor-French nach nahezu ausgeglichenem Satzverlauf (8:9) die nächsten beiden Punkte und so die 1:0 Führung für die italiener bei der 1:3 (7:11, 9:11, 13:11, 8:11) – Auftaktniederlage aus deutscher Sicht. Um 19 Uhr geht es heute Abend gegen die Ukraine um den Einzug in das Viertelfinale im letzten Gruppenspiel.

Deutschland besiegt Italien mit 2:1 – Bild: DSQV e.V.

Danach folgte das Spiel auf der Jungen-Position 1 zwischen Deutschlands Robin Ebert und Italiens Geremia Bicego. Ebert spielte alle drei Sätze sehr überlegt und souverän. Zu keiner Zeit ließ der deutsche Jugendnationalspieler etwas anbrennen und gewann glatt in drei Sätzen mit 3:0 (11:2, 11:3, 11:1) und glich für Deutschland aus.

Nun musste die Entscheidung im dritten Spiel fallen: Nils Schwab spielte auf der zweiten Jungen-Position ein sehr souveränes Match und gewann klar in drei Sätzen mit 3:0 (11:5, 11:7, 11:5) gegen Federico Morganti und machte damit den deutschen 2:1 Gesamtsieg perfekt.

"Wir freuen uns über den 2:1 Sieg gegen Italien. Doch nun heißt es bereits die Vorkehrungen und Vorbereitungen auf das abendliche letzte Gruppenspiel gegen die Ukraine zu treffen, was um 19 Uhr angesetzt ist", so DSQV-Bundeshonorartrainer U19 Rainer Müller.

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Zur Turnierhomepage geht es online hier.

Share it
Menü