DEM: Erster Tag ohne Überraschungen

Damen & Herren

Hamburg – Die 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren (15. bis 18. Februar) sind im Hamburger Sportwerk erfolgreich angelaufen. Bei den Damen und Herren sind jeweils alle in den TOP 4 der Setzliste positionierten Spielerinnen und Spieler erfolgreich in die zweite Runde eingezogen. Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin und topgesetzte Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC) siegte zum Auftakt wie alle anderen Spielerinnen in den TOP 4 der Setzliste glatt in drei Sätzen gegen Lena Sohl (DRL 43, SC Achim Baden). Sina Kandra (DRL 3, Paderborner SC) bezwang Jasmin Pick (DRL 41, Skwosch-Frosche Marburg). Nele Hatschek (DRL 6, SRC Duisburg 1993) setzte sich gegen Aylin Günsav (DRL 12, Squash Devils) durch und Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt) besiegte Janina Bein (DRL 11, Skwosch-Frösche Marburg).

Raphael Kandra (vorne) in seinem Erstrundenspiel gegen Janosch Thäsler – Bild: DSQV e.V.

Raphael Kandra (DRL 2, Paderborner SC), bei den Herren topgesetzt, siegte heute gegen Janosch Thäsler (DRL 100, Team Cadillac Eschweiler) mit 3:0 Sätzen. Tim Weber (DRL 4, Black & White RC Worms) setzte sich mit gleichem Ergebnis gegen Michael Gaede (DRL 56, Squash Devils) durch. Auch die an Position ¾ gesetzten Valentin Rapp (DRL 6) und Yannik Omlor (DRL 7, beide SI Stuttgart) zogen in die zweite Runde durch Siege gegen Norman Junge (DRL 105, Sportwerk Hamburg, 3:1) bzw. Jens Fischmann (DRL 51, Squash Club Fit Fun, 3:0) ein.

Als erstes Viertelfinale bei den Damen startet morgen Franziska Hennes gegen ihre Vereinskollegin Annika Wiese (DRL 30) um 14 Uhr. Bei den Herren eröffnen Raphael

Nele Hatschek (li) und Aylin Günsav – Bild: DSQV e.V.

Kandra und Jan Siegle (DRL 20, SI Stuttgart) die zweite Runde der Herren im DEM-Feld parallel mit Kai Wetzstein (DRL 11, SC Monopol Frankfurt) gegen Johannes Dehmer-Saelz (DRL 14, S.C. Yellow Dot Maintal) um 11 Uhr.

Zwei Runden stehen am morgigen DEM-Freitag für die DEM der Herren auf dem Programm, sodass am Abend die vier Halbfinalisten feststehen werden. Die Damen spielen morgen nur eine Runde und bei den ebenfalls startenden Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) der Herren stehen zwei Runden auf dem Programm. Die DAM, die sich aus den Verlierern der heute durchgeführten DEM-Qualifikation der Herren sowie allen weiteren Spielern der Setzliste zusammensetzt, startet morgen mit einer reinen Hamburger Begegnung zwischen David Junge (DRL 105, SC Altona) und Daniel Gaede (Hanse Squash Hamburg) um 12.30 Uhr.

Weitere Bilder zur Ansicht gibt es auf der DSQV-Facebookseite.

Turnierinformationen:
Zur Ergebnisseite des Turniers mit allen Setzlisten, Feldeinteilungen etc. geht es online bei tournamentsoftware.com hier.

Zur Turnierwebsite der DEM/DAM 2018 mit allen weiteren Informationen inkl. Live-Stream des Ausrichters Sportwerk Hamburg geht es online hier.

Für drei Courts können die Spielstände per Live-Scoring hier direkt verfolgt werden.

 

Share it
Menü