New York: Rösner zieht durch 3:1 Sieg gegen Müller in das Halbfinale ein

New York – Simon Rösner (WRL 8, Paderborner SC) zieht durch einen 3:1 (11:7, 11:7, 13:15, 11:6) Sieg gegen Nicolas Müller (SUI, WRL 27) in der Runde der letzten Acht in das Halbfinale des Tournament of Champions (16. bis 25. Januar inkl. Qualifikation, 165.000 US-Dollar Preisgeld) in "Big Apple" ein. Er überwand am Abend in New York seinen Mannschafts- und Trainingskollegen aus Paderborn in vier Sätzen in rund 59 Minuten Spieldauer. "Simon hat in den entscheidenen Phasen in den ersten beiden Sätzen jeweils die Punkte gemacht und dann weggezogen jeweils zum Satzgewinn. Im dritten Satz sah es bis zu Matchbällen für Simon weiterhin so aus, doch dann drehte Müller den Satz, indem er die ihm bietenden Winkel und Möglichkeiten effektiv genutzt hat. Im Folgesatz kam Simon zum Satz- und Spielgewinn zurück. Verdienter Sieg für Simon und nach dem Halbfinale von Qatar ist das erneute Erreichen des Halbfinales bei einem World Series Turnier eine ganz starke Leistung", so Bundestrainer Oliver Pettke.

Rösner trifft nun am Donnerstag um 2 Uhr MEZ auf  Gregory Gaultier (WRL 1, FRA).

Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Share it
Menü