Update DSQV-Turnier- und Ranglistenordnung: Einführung Gastspielerregelung und Austragungsmodus Deutsche Einzelmeisterschaften / Amateurmeisterschaften

DSQV Info

Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung (MGV) des DSQV 2017 am 7. Oktober 2017 in Frankfurt/Main haben die anwesenden Landesverbände für die Einführung einer landesverbandsübergreifenden Gastspielerregelung gestimmt (vgl. Bericht hier). Die beschlossenen Änderungen sind in die DSQV-Turnierordnung eingearbeitet und jetzt als aktualisierte Fassung hier veröffentlicht (vgl. Anhang 1 Abs. 8 und 9 DSQV Turnierordnung).

Zudem wurden gemäß weiterem Beschluss der MGV auf Antrag des DSQV-Sportausschusses die Teilnehmerfelder der Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) auf 32 bei den Herren und 16 bei den Damen begrenzt (vgl. ebenfalls Bericht hier). Zusätzlich umfasst die Deutsche Amateurmeisterschaft (DAM) weitere 32 Herren und 16 Damen, die parallel zur DEM gespielt wird. Ab kommendem Jahr wird eine Qualifikationsrunde sowohl für DEM und DAM gespielt. Die Details sind der aktualisierten DSQV-Ranglistenordnung in § 12 hier zu entnehmen.

Zum besseren Verständnis der Änderungen der DEM und DAM 2018 wurde eine grafische Übersicht erarbeitet, die hier einsehbar ist (Damen, Herren). Grundlage der Änderungen waren Wünsche und Anregungen aus Spielerkreisen, die durch den Beschluss der DSQV MGV 2017 umgesetzt wurden.

Die Änderungen in beiden Ordnungen traten zum 12.10.2017 in Kraft.

Die landesverbandsübergreifende Gastspielerregelung hat seit dem 1. November 2017 Gültigkeit.

Share it
Menü