Einzel-EM 2017 – Tag 3: 3:0 Sieg für Raphael Kandra, knappe 2:3 Niederlage für Sina Kandra

Nottingham – Am dritten Tag der Einzel-EM gab es einen 3:0 (12:10, 13:11, 11:8) Sieg für Raphael Kandra (WRL 43) gegen den Engländer Josh Masters (WRL 58). DSQV-Herrennationalspieler Raphael Kandra trifft damit morgen im Spiel um Platz 5 auf den Franzosen Lucas Serme (WRL 44) um 16:00 Uhr MESZ, was gleichzeitig die Neuauflage des Platzierungsspieles der letzten EM ist, allerdings ging es dort um Platz 3. Serme gewann letztes Jahr mit 3:1 Sätzen. DSQV-Nationalspielerin Sina Kandra (WRL 111) spielte heute gegen die Engländerin Lucy Turmel (WRL 94). Sie unterlag in einem engen Spiel mit 2:3 (8:11, 11:8, 3:11, 11:9, 8:11) Sätzen und trifft im morgigen Spiel um Platz 7 mit Elise Lazarus (WRL 100) um 15:00 Uhr MESZ auf die dritte Engländerin in Serie in diesem Turnier.

"Sina hat gut gespielt in einer hart umkämpften, engen Partie. Am Ende unterlag sie knapp 8:11 im fünften Satz. Trotzdem eine gute Leistung, die sie hoffentlich morgen wieder abrufen kann und somit wäre es ein gelungenes Turnier für sie. Ich habe eben gerade 3:0 gegen Josh Masters gewonnen, kein leichtes Spiel. Ich musste geduldig bleiben, da er viele Bälle ins Nick spielt. Es war in Ordnung und hat gereicht in einem knappen 3:0", so das zusammenfassende deutsche Fazit des dritten EM-Tages von Raphael Kandra.

Hier geht es zu allen Einzelergebnissen des dritten EM-Tages.

Share it
Menü