U15/17 Team EM in Prag – Tag 2 – Siege waren zum Greifen nah!

Jugend

U15/17 Team EM Prag (Tschechien) – Tag 2 – Siege waren zum Greifen nah!

In beiden wichtigen Gruppenspiele der u15/17 EM mussten die deutsche Teams hauchdünne Niederlagen einstecken.

Eine 8:3 Führung bei 2:0 Satzführung im entscheidenden dritten Match, beim Stand von 1:1 Matches, reichten nicht aus, um das deutsche u17 Team gegen die Niederlande auf die Siegerstraße zu bringen. Abdel-Rahman Ghait verlor nach starkem Beginn letztlich in fünf Sätzen. Zuvor gewann Nils Schwab, nach 0:2 Satzrückstand noch in fünf Sätzen. Eva Nistler blieb in ihrem Match, trotz größter Gegenwehr, leider chancenlos. Damit war der Einzug ins Viertelfinale für das deutsche u17 Team nicht mehr erreichbar. „Natürlich waren und sind wir enttäuscht, aber den Kopf in den Sand stecken werden wir jetzt sicherlich nicht. Wir haben noch zwei harte und anstrengende Tage vor uns, die wir natürlich erfolgreich betreiten möchten“, sagte Bundestrainer Pettke im Anschluss an das Niederlande-Match.

Das deutsche u15 Team musste am Mittag gegen Ungarn um den Gruppensieg ran.

Für die verletzte Lucie Mährle sprang kurzfristig die Dresdenerin Anna Moreno Kopp ein. Ihr Debüt für die Nationalmannschaft verlor sie in drei Sätzen. Zuvor zeigte Dennis Igelbrink ein sehr gutes Spiel. Er verlor nach hartem Kampf im fünften Satz. Ärgerlich war auch seine 5:1 Führung im Entscheidungssatz. Das letzte Spiel des Tages für das u15 Team hatte Jan Wipperfürth. Obwohl es für das Gesamtergebnis nicht mehr von Bedeutung war, wollte Jan von Anfang an zeigen, dass auf ihn Verlass ist. Trotz knappem Satzverlust im Eröffnungssatz, drehte er den Spieß um und siegte am Ende verdient in vier Sätzen. " Wir haben alles gegeben. Schade, dass sich die Mannschaft am Ende  für die gezeigte Leistung nicht belohnt hat", resümmierte Jugend Bundestrainer Christian Radeke nach der knappen Niederlage.

Am Abend absolvierte die u17 Mannschaft ihr letztes Gruppenspiel gegen Portugal. Eva Nistler gewann in vier Sätzen ihr erstes Spiel bei dieser EM und zeigte dabei ein gutes Spiel. Davor gewann Nils Schwab glatt in drei Sätzen. Den Endpunkt der Partie setzte Simon Tietz, der ebenfalls deutlich in drei Sätzen siegte.

Morgen um 12 Uhr geht es für das u17 Team um Platz 9-16 gegen Israel. Die u15er haben morgen früh ein Freilos und spielen um 14 Uhr um Platz 7-10 gegen den Gewinner aus der Partie Belgien und Polen. 

Alle ausführlichen Ergebnisse sind hier zu finden!

Share it
Menü