Heinemann, Fritsche, Fistonic, Paal, Hathway, Gerhardts, Kreisel und Stockbauer sichern sich die Titel der Int. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften 2016

Masters

Nach drei unglaublichen Turniertagen wurden am Sonntag, 26. Juni 2016, die 19. Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeister 2016 gekürt. Auch Team Deutschland war in einigen Altersklassen wieder ganz vorne dabei. Matthias Heinemann (1. SC Karlsruhe e.V.) holte sich in der Altersklasse M35+ bei seinem ersten Start in der Turnierserie des European Master Circuit in einem spannenden Endspiel den Titel des Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeisters gegen den Ranglistenersten und top gesetzten  Felippo Madella (ITA). Im Endspiel der Altersklasse M40+ war der in Deutschland lebende Kroate Manuel Fistonic (SI Stuttgart) gegen den Italiener Isaac Aroyo erfolgreich. Den dritten Platz sicherte sich hier Götz Mönninghoff vom SRC Schwelm-Remscheid.

In der Altersklasse M45+ kam es zum rein deutschen Finale zwischen Predi Fritsche (Kaifu Ritter) und Andreas Omlor (1. SC Yellow Dot Maintal) und damit zu einer Wiederauflage des Finalspiels bei der diesjährigen deutschen Senioren Einzelmeisterschaft in Köln. Nach 4 spannenden und umkämpften Sätzen holte sich am Ende Predi Fritsche den Titel vor Andreas Omlor. Im Finale des Herren 50+ Feldes stand der Münchener Oliver Janssen dem Spanier Carlos Mendes gegenüber, unterlag hier aber  knapp in 4 Sätzen und wurde somit 2. Auch bei den Herren 55+ dominieren die Deutschen Teilnehmer. Felix Paal (Squash Pointers Gießen) holte sich mit einem Sieg über Walter Zemp (Schweiz) den Titel des Internationalen Deutschen Einzelmeisters 2016. Udo Kahl komplettierte mit seinem 3 Platz in diesem Feld den deutschen Erfolg. Das Feld Herren 60+ war in der Finalgruppe der besten drei kaum an Spannung zu überbieten. Am Ende entschied das bessere Satzverhältnis für den in Deutschland lebenden Engländer Alan Hathway (RSC München) vor Paul Harris (SCO) und Derek Lawrence (1. Bremer SC / Südafrika).
Tony Schnell (Squash Wölfe) holte sich in der Altersklasse Herren 70+ den 2. Platz hinter dem Südafrikaner Desmond Sacco. Auch die deutschen Damen waren erneut sehr erfolgreich und stellten 3 Internationale Deutsche Senioren Einzelmeisterinnen. In der Altersklasse 35+ sicherte sich Sabrina Gerhardts (1.SC Velbert) den Titel vor Michaela Schneider-Niefer(Squash Devils). In der Altersklasse W40+ kam zu einem Klassiker zwischen Melanie Kreisel (1. SC Karlsruhe) und Katja Leuschner (SI Stuttgart), den Melanie Kreisel in vier Sätzen für sich entscheiden  konnte. Bei den Damen W45+ kam es zu einer Überraschung. Iris Stockbauer (RSC München) holte sich in einer spannenden Endrundengruppe  mit ihren Siegen gegen Simone Korell und Karin Thiel den Titel der Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeisterin 2016. 2. wurde Simone Korell (ST Aplerbeck) vor Karin Thiel (NED). In der Altersklasse W50+ sicherte sich Fee Döhring den 2. Platz vor Störte Becker (beide Yellow Dot Maintal).
Insgesamt stieß das mit über 180 Teilnehmern größte Turnier des European Circuits bei allen Teilnehmern auf unglaublich positive Resonanz. Das Organisationsteam um UDo Dackweiler, Alan Hathway und dem Ehepaar Thäsler hatte neben dem Team der Turnhalle Krefeld wieder ganze Arbeit geleistet, um die Internationalen Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften erneut zu einem absoluten Erfolg zu führen. Abgerundet wurde das positive Turnierwochenende durch die optimale medizinische Betreuung durch den Physiotherapeuten Dirk Jensen aus Reinbeck.

Zu den Ergebnissen.

Share it
Menü