Men`s World Championship 2014: Simon Rösner bezwingt Lucas Serme auf dem Weg in Runde 3 in Doha

Mit einem harten Stück Arbeit hat Simon Rösner (11) bei der Men`s World Championship in Doha (QAT) die dritte Runde erreicht. "Simon startete für seine Verhältnisse unsicher und verlor auch den ersten Satz. Aber mit Beginn des zweiten Satzes legte er einen Gang zu und setzte damit Serme immer stärker unter Druck. Es ist eine Stärke von Simon, so ein Spiel nach Hause zu bringen und damit die nächste Runde zu erreichen. Schließlich ging es auch darum, morgen die dritte Runde bei der WM (Achtelfinale) zu spielen", kommentierte der Bundestrainer. In vier Sätzen besiegte Rösner den Franzosen mit 6:11, 11:6, 11:6, 11:9 und spielt nun in Runde 3 gegen die Nummer 1 der Welt Mohamed El-Shorbagy.(EGY, 2), "Morgen geht es gegen die aktuelle Nr. 1 der Welt, die vor Selbstbewusstsein strotzt und sehr schwer zu spielen wird. Aber vielleicht ist es ein gutes Omen, heute nicht ganz so gut gespielt zu haben, wer weiß. Der Druck liegt jetzt definitiv nicht bei Simon", sagte der Bundestrainer dazu. 

Share it
Menü