1. Deutsches Senioren-Ranglistenturnier 2013/2014

Masters

Wertung für die Deutsche Rangliste bei den Senioren

Der SenA hat sich nach Meldeschluss nochmal intensiv mit der Gruppeneinteilung beschäftigt. In die Überlegungen sind die Einsprüche der einzelnen Spieler, die bestehenden Ranglisten, Ligazugehörigkeit, Ergebnisse aus Ligaspielen und Einschätzung der Spielstärke eingeflossen. Wir wissen, dass es nicht die 100% perfekte Lösung gibt – hoffen aber eine gute Mischung gefunden zu haben. Hinsichtlich der Abläufe werden wir uns Gedanken machen, wie wir diese optimieren können. Ideen, die am Anfang sinnvoll erschienen haben sich in der Praxis nicht alle bewährt. But „nobody is perfekt“ …

Wir wünschen euch allen ein tolles Turnier.
Euer SenA
Udo, Andreas, Johannes, Klaus und Störte

  • Ergebnisse/Auslosung

    Beginnzeit für alle Teilnehmer
    Samstag, 16. November 2013 um 11:00 Uhr
    Turnierende
    Sonntag, 17. November 2013 gegen 16:30 Uhr

    Bei der Auslosung wurde die Nr. 1 an die Spitze, die Nr. 2 ans Ende der Auslosung gesetzt. Anschließend wurden die Nr. 3 und 4 in die obere und untere Hälfte gelost. 5/6 und 7/8 wurden gegen 3 / 4 und 1 / 2 gelost. 9-12 wurde gegen 5-8 gelost und 13-16 gegen 1-4.

    Spieler, die Platz 1 – 4 in ihrer Gruppe erreichen, steigen auf und spielen beim 2. DSQV-Seniorenranglistenturnier am 22./23. Februar 2014 in Waiblingen eine Gruppe höher.

    Jedes Feld spielt seine Spiele hintereinander auf ein bis zwei Courts, wie auf nachfolgendem Muster zu erkennen:

    Samstag Ct1 Ct2 Ct3 Ct4 Ct5 Ct6 Ct7 Ct8
    11:00 A B C C D E   F
    11:35 A B C C D E F F
    12:10 A B B C D E E F
    12:45 A B B C D E E F
    13:20 A A B C D D E F
    13:55 A A B C D D E F
    14:30 A B C C D E   F
    15:05 A B C C D E F F
    15:40 A B B C D E E F
    16:15 A B B C D E E F
    16:50 A A B C D D E F
    17:25 A A B C D D E F

     

    Sonntag Ct1 Ct2 Ct3 Ct4 Ct5 Ct6 Ct7 Ct8
    09:00 A B C C D E   F
    09:35 A B C C D E F F
    10:10 A B B C D E E F
    10:45 A B B C D E E F
    11:20 A A B C D D E F
    11:55 A A B C D D E F
    12:30 A B C C D E   F
    13:05 A B C C D E F F
    13:40 A B B C D E E F
    14:15 A B B C D E E F
    14:50 A A B C D D E F
    15:25 A A B C D D E F

    Schiedsrichter einer Begegnung sind jeweils die beiden Spieler, die im vorausgehenden Spiel auf demselben Court waren.

Austragungsmodus NEU

Bei Seniorenranglistenturnieren wird zukünftig nicht in Altersgruppen gespielt! Alle Teilnehmer werden nach Spielstärke vom Seniorenausschuss eingestuft. Damen und Herren spielen zusammen. Die Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft und die Internationale Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft werden weiter in Altersklassen gespielt.

Aufeinanderfolgende 16er Felder im KO-System, alle Plätze werden ausgespielt (4 Spiele am Wochenende). Die beiden letzten Gruppen können davon abweichend eingeteilt werden.

Mit Meldung eines Spielers erfolgt die erste Einstufung durch Peter Köck, der die Meldeliste führt. Zwischendurch wird die Meldeliste durch Input des Seniorenausschuss aktualisiert. Diese Einstufung zeigt sich in der jeweils veröffentlichten Meldeliste, die nach eingestufter Spielstärke aufgestellt wird.

Falls ein Spieler damit nicht einverstanden ist, schickt er eine E-Mail an Peter Köck (peterkoeck@online.de), in dem er begründet, warum er sich anders eingestuft sieht. Ein Einspruch muss spätestens am Freitag, 8. November 2013 bei Peter Köck eingehen. Der SenA entscheidet dann, ob dem Einspruch stattgegeben wird. Gegen die Einstufung durch den SenA gibt es keinen erneuten Einspruch.

Spieler, die ihre Meldung am 9., 10. oder 11. November 2013 abgeben, haben keine Einspruchsmöglichkeit. Diese Meldungen werden „konservativ“ eingestuft, d.h. im Zweifel immer weiter hinten.

Es wird in einer Gesamtrangliste und in Altersklassenranglisten gewertet.

Share it
Menü