Deutsches Herrenteam gewinnt die Bronzemedaille bei den ETC

Die deutschen Herren haben bei den Mannschafts-Europameisterschaften in Nürnberg das kleine Finale gegen Schottland mit 3:1 gewonnen und damit die Bronzemedaille gesichert.

Am Ende war es der Lokalmatador Raphael Kandra, der die entscheidenden Punkte holte. Kandra siegte deutlich mit 11:2, 11:5 und 11:5 und brachte den Schotten dabei mehrmals zur Verzweiflung. Ein zertrümmerter Schläger von Lobban und gerissenen Saiten im Schläger von Kandra zeugten von der Brisanz des Duells.

Jens Schoor hatte zuvor gegen Christopher Small verloren, womit der Ausgleich hergestellt war. Beim 7:11, 13:15, 6:11 stieg die Spannung um die Entscheidung merklich an.

Simon Rösner hatte Deutschland gegen Schottland mit 2:0 in Führung gebracht. Rösner schlug Alan Clyne mit 11:6, 11:8 und 11:4. André Haschker benötigte fünf Sätze gegen den Schotten Stuart Crawford (11:3, 4:11, 11:8, 6:11 und 11:8) zum1:0.

Weitere Informationen: www.etc2012.com .

Share it
Menü