Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Hamburg: Valentin Rapp gewinnt gegen Jaymie Haycocks und zieht in das Viertelfinale der Sportwerk Open 2018 ein

Hamburg - Tag zwei bei dem mit insgesamt 11.000 US-Dollar dotierten Weltranglistenturnier Sportwerk Open 2018 (11. bis 15. September, Kategorie: PSA Challenger 10) geht mit einigen Siegen nicht in den TOP8 gesetzter Spieler zu Ende: Der amtierende Deutsche Vize-Einzelmeister der Herren Valentin Rapp (WRL 150, DRL 3, SI Stuttgart) bezwingt den Weltranglisten-113. Jaymie Haycocks aus England (1. SC Kempten) in vier Sätzen 3:1 (11:4, 5:11, 16:14, 13:11). Nach Gewinn des Auftaktsatzes durch Rapp fand Haycocks besser in die Partie und konnte zunächst ausgleichen. Doch der deutsche Nationalspieler spielte tempo- und variantenreich und geriet im dritten Satz nie in Rückstand. Er verwandelte schließlich seinen vierten Satzball erfolgreich in einer spannenden Satzverlängerung zum 16:14. Nach einem sehr guten Start (6:0) in Satz vier von Rapp kam Haycocks erneut zurück und konnte beim Stande von 10:6 vier Matchbälle erfolgreich abwehren. Rapp ließ sich jedoch nicht beirren, kämpfte weiter und gewann mit 13:11 in der Verlängerung, womit er im morgigen Viertelfinale steht.

Zuletzt aktualisiert am 13. September 2018

Zugriffe: 282

Weiterlesen...

Dalian: Deutschland verliert gegen Australien bei Team-WM

Dalian - Die Deutsche Damen-Nationalmannschaft unterliegt gegen die an Position 9 gesetzte Mannschaft aus Australien mit 0:3 Spielen bei der Damen-Team-WM im chinesischen Dalian (11. bis 16. September). In das Rennen schickte Bundestrainer Oliver Pettke heute Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC, Pos. 1), Nele Hatschek (DRL 5, SRC Duisburg 1993, Pos. 2) und Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt, Pos. 3). Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Hennes unterlag an der Spitzenposition Donna Lobban (WRL 17) in drei Sätzen. Hatschek ging als nächste Spielerin in den Court und verlor gegen Christine Nunn (WRL 44) in drei Durchgängen. An der Position 3 trat Saskia Beinhard an. Sie verlor in drei Sätzen gegen Sarah Cardwell (WRL 60).

Zuletzt aktualisiert am 12. September 2018

Zugriffe: 217

Weiterlesen...

Hamburg: Valentin Rapp steht bei dem Weltranglistenturnier Sportwerk Open 2018 in der zweiten Runde

Hamburg - Der Auftakttag bei dem Weltranglistenturnier Sportwerk Open 2018 (11. bis 15. September, 11.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld, Kategorie: PSA Challenger 10) ist vorüber mit den ersten acht Spielen. Die ersten acht der Setzliste greifen morgen in das Geschehen ein und hatten heute ein Freilos. Aus deutscher Sicht gewann der amtierende Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp (WRL 150, DRL 3, SI Stuttgart) gegen David Haley (WAL, WRL 243) in vier Sätzen und zieht somit in die zweite Runde ein, in der er morgen um 19 Uhr auf den an Position 7 gesetzten Engländer Jaymie Haycocks (WRL 113, 1. SC Kempten) trifft. Julius Benthin (WRL 460, DRL 14) sowie Felix Auer (DRL 10, beide Sportwerk Hamburg) als weitere deutsche Spieler mussten sich in zwei sehr spannenden Fünfsatzduellen gegen ihre Kontrahenten jeweils knapp geschlagen geben. Benthin unterlag Roee Avraham (ISR, WRL 179) und Auer verlor gegen Vini Rodrigues (BRA, WRL 223, Paderborner SC).

Zuletzt aktualisiert am 11. September 2018

Zugriffe: 337

Weiterlesen...

Hamburg: Weltranglistenturnier Sportwerk Open 2018 startet morgen

Hamburg - Morgen startet mit den Sportwerk Open 2018 (11. bis 15. September, Kategorie: PSA Challenger Tour 10, 11.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld) das erste Weltranglistenturnier der Professional Squash Association (PSA) um 13 Uhr im Sportwerk Hamburg mit der Auftaktbegegnung zwischen Harry Falconer (ENG, WRL 279, SC Güdingen) und Joeri Hapers (BEL, WRL 144, Team Cadillac Eschweiler). Dabei wird ein 24er-Turnierfeld gespielt, in dem die ersten acht Spieler der Setzliste in der ersten Runde ein Freilos haben und ab dem Achtelfinale in das Turnier eingreifen.

Zuletzt aktualisiert am 10. September 2018

Zugriffe: 425

Weiterlesen...

Dalian: Morgen startet die Damen-Team-WM in China

Dalian - Morgen startet für die Deutsche Damen-Nationalmannschaft die Team-WM im chinesischen Dalian (11. bis 16. September). Der DSQV wird vertreten durch die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC), die DEM-Dritte Nele Hatschek (DRL 5, SRC Duisburg 1993), die DEM-Vierte Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt) sowie die DEM-Fünfte Annika Wiese (DRL 19, Paderborner SC). Betreut wird die Mannschaft durch Bundestrainer Oliver Pettke sowie Physiotherapeut Ralph Michna.

Zuletzt aktualisiert am 10. September 2018

Zugriffe: 283

Weiterlesen...

Sharon Sinclair und Valentin Rapp siegen beim Saisonauftakt in Frankfurt

Frankfurt/Main - Die 8. Frankfurter Insel Open 2018 (7. bis 9. September, Kategorie: Classic-Turnier, 2.500 Euro Gesamtpreisgeld für Damen und Herren) als Saisonstart-Turnier der Deutschen Rangliste für Damen und Herren gehen am heutigen Sonntag mit Siegen von Sharon Sinclair (DRL 2, SC Monopol Frankfurt) bei den Damen und Valentin Rapp (WRL 150, DRL 3, SI Stuttgart) bei den Herren A zu Ende. Lokalmatadorin Sharon Sinclair vom ausrichtenden SC Monopol Frankfurt sicherte sich mit ihrem spannenden 3:2 (8:11, 11:1, 10:12, 11:7, 12:10) Finalsieg über Ineta Mackevica (WRL 75, DRL 2, Paderborner SC) die Siegprämie von 450 Euro. Valentin Rapp strich durch seinen 3:1 (14:12, 8:11, 11:6, 11:6) Erfolg im Duell der deutschen Nationalspieler gegen Yannik Omlor (WRL 158, DRL 6, Black&White RC Worms) ein Preisgeld von 600 Euro ein.

Zuletzt aktualisiert am 09. September 2018

Zugriffe: 445

Weiterlesen...

Frankfurt: Sinclair vs. Mackevica und Rapp vs. Omlor in den Finals

Frankfurt/Main - Nach dem zweiten Tag des Saisonauftakt-Turnieres 8. Frankfurter Insel Open (7. bis 9. September, Kategorie: Classic, 2.500 Euro Gesamtpreisgeld) stehen die Finalistinnen und Finalisten fest: Im morgigen Damen-Finale um 11:00 Uhr stehen die topgesetzte Sharon Sinclair (DRL 2, SC Monopol Frankfurt) und Ineta Mackevica (DRL 3, Paderborner SC, Setzung: 2). Bei den Herren steht mit Valentin Rapp (DRL 3, SI Stuttgart) der amtierende und topgesetzte Deutsche Vize-Einzelmeister im Finale. Er gab im bisherigen Turnierverlauf keinen Satz ab und trifft nach aktuellem Zeitplan morgen um 12:20 Uhr im Finale auf Yannik Omlor (DRL 6, Black&White RC Worms, Setzung: 3/4) im Duell der Herren-Nationalspieler.

Zuletzt aktualisiert am 09. September 2018

Zugriffe: 394

Weiterlesen...

Shanghai: Simon Rösner unterliegt Paul Coll im Halbfinale knapp in fünf Sätzen

Shanghai - Bei den mit insgesamt 241.000 US-Dollar (jeweils 120.500 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren) dotierten J. P. Morgan China Squash Open 2018 (5. bis 9. September, Kategorie: PSA World Tour Gold) ist Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) in der Runde der letzten vier im heutigen Halbfinale knapp in fünf Sätzen mit 11:8, 6:11, 11:7, 9:11, 7:11 in rund 90 Minuten Spielzeit gegen den Neuseeländer Paul Coll (WRL 10, Black&White RC Worms) ausgeschieden. Coll trifft nun auf den Sieger des zweiten Halbfinales, das heute noch zwischen Mohamed Abouelghar (EGY, WRL 13) und Saurav Ghosal (IND, WRL 12, beide SI Stuttgart) ausgetragen wird. Das Herren-Finale ist morgen auf 14:00 Uhr MESZ angesetzt.

Zuletzt aktualisiert am 08. September 2018

Zugriffe: 264

Weiterlesen...

Shanghai: Rösner besiegt Makin 3:1 und steht im Halbfinale, Kandra unterliegt Ghosal 1:3

Shanghai - Am dritten Tag der J. P. Morgan China Squash Open 2018 (5. bis 9. September, 120.500 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Gold) gab es in den Viertelfinals mit deutscher Beteiligung aus deutscher Sicht Sieg und Niederlage: Simon Rösner (WRL 5, DRL 2) bezwang zunächst den Waliser Joel Makin (WRL 38, beide Paderborner SC) in vier Sätzen in rund 71 Minuten Spieldauer. Nach einer 2:0 Satzführung gelang Makin der Anschluss, doch Rösner gewann dann den vierten Satz und damit das Spiel, sodass er in das morgige Halbfinale gegen den Neuseeländer Paul Coll (WRL 10, Black&White RC Worms) einzieht, das um 13:15 Uhr MESZ angesetzt ist. In drei bisherigen Aufeinandertreffen führt der deutsche Nationalspieler mit 2:1 Matches. Das letzte Duell beim Grasshopper Cup im letzten Jahr in der ersten Runde entschied Rösner in fünf Sätzen für sich. 

Zuletzt aktualisiert am 07. September 2018

Zugriffe: 319

Weiterlesen...

Shanghai: Simon Rösner und Raphael Kandra siegen und stehen beide im Viertelfinale der J. P. Morgan China Squash Open 2018

Shanghai - Besser hätte der zweite Tag der J. P. Morgan China Squash Open 2018 (5. bis 9. September, 120.500 US-Dollar Gesamt-Preisgeld jeweils für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Gold) aus deutscher Sicht mit zwei Siegen nicht laufen können: Zunächst bezwang Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) an Position in dem Turnier gesetzt den Weltranglisten-40. Nafiizwan Adnan aus Malaysia (SC Güdingen) in drei Sätzen 11:5, 11:9, 11:5 am frühen Nachmittag in rund 45 Minuten Spielzeit. Rösner gewinnt damit auch das vierte Duell mit Adnan und ist gegen den Malaysier weiter ungeschlagen auf der PSA World Tour. Der elffache Deutsche Einzelmeister trifft am morgigen Freitag um 13:15 Uhr MESZ auf den Waliser Joel Makin. Das einzige bisherige Duell datiert aus dem Mai diesen Jahres von den Team-Europameisterschaften, wo Rösner klar in drei Sätzen gewann.

Zuletzt aktualisiert am 07. September 2018

Zugriffe: 335

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.