Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

EICC 2014 Valenciennes: Simon Rösner und Franziska Hennes vertreten Deutschland

Bei den Einzeleuropameisterschaften (European Individual Closed Championships - EICC) 2014 im französischen Valenciennes starten vom 4.-7. Juni 2014 für Deutschland die beiden Deutschen Einzelmeister Simon Rösner (WRL 12) und Einzelmeisterin Franziska Hennes (WRL 105).

Rösner ist bei den Herren an 2 gesetzt hinter seinem Dauerrivalen Gregory Gaultier (WRL 1), dem er bereits im letzten Jahr im Finale begegnete, wobei der Sieger Gaultier hieß. Deshalb hat Rösner in Runde 1 ein Freilos. Gaultier ist mit sieben Titeln bei neun Finalteilnahmen der beherrschende EICC-Athlet.

Bei den Damen steht Franziska Hennes auf 13/16 und spielt in Runde 1 gegen Anna Jurkun aus Polen. An 1 gesetzt ist Titelverteidigerin Camille Serme (WRL 5, FRA).

Zur offiziellen Webseite der EICC und den Draws.

Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2014

Zugriffe: 5671

ETC 2014: Deutsche Herren gewinnen Bronzemedaille - Sieg gegen Schottland im Spiel um Platz 3

Die deutschen Herren haben bei der Mannschafts-EM in Riccione (ITA) am Samstagnachmittag im kleinen Finale ihre Gegner aus Schottland besiegt und damit die Bronzemedaille bei der ETC gewonnen. Es ist dies die dritte Bronzemedaille in Folge für das deutsche Herrenteam, diesmal in der Besetzung Simon Rösner, Raphael Kandra, Jens Schoor, Rudi Rohrmüller und Carsten Schoor, nach den Erfolgen in Nürnberg 2012 und Amsterdam 2013. Raphael Kandra hatte mit einem 3:1 Sieg gegen Greg Lobban die Deutschen in Führung gebracht. Nach dem äußerst klaren 3:0 Sieg von Simon Rösner gegen Alan Clyne reichten die beiden gewonnenen Sätze von Jens Schoor gegen Christopher Small zum Sieg gegen die Schotten. Die Begegnung Rudi Rohrmüller gegen Stewart Crawford wurde nicht mehr ausgespielt.

Europameister wurde wiederum England mit einem 3:0 im Finale gegen Frankreich.

Zur Webseite mit den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 7203

ETC 2014: Damen verpassen Aufstieg in Division 1 nach Niederlage gegen Belgien, Bronze in Division 2

Bei der Team-EM 2014 in Riccione haben die deutschen Damen mit einer 1:2 Niederlage gegen Belgien den Wiederaufstieg in die Division 1 der ETC verpasst. Sie gewannen als drittplatziertes Team die Bronzemedaille der Division 2. Am Samstagnachmittag unterlagen Kathrin Hauck gegen Nele Gilis und Sina Wall gegen Tinne Gilis, womit der Sieg von Franziska Hennes gegen Yara Delagrange nutzlos war. Im Endklassement belegte Belgien denn auch Platz 1 vor Spanien und Deutschland. Annika Wiese hatte gegen Belgien nicht gespielt.

Europameister wurde England nach einem Finalsieg gegen Frankreich mit 2:1. Bronze in Division 1 gewann dabei die Tschechische Republik mit einem 2:1 gegen Irland.

Zur Webseite mit den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 6150

ETC 2014: Herren spielen um Bronze, Damen um den Wiederaufstieg in Division 1

Bei der Team-EM in Riccione (ITA) spielt das deutsche Herrenteam am Samstag im kleinen Finale um Bronze gegen Schottland. Mit einem 0:3 hatten die Deutschen im Halbfinale gegen Topfavorit England am Freitagmittag verloren. Carsten Schoor war dabei Adrian Grant unterlegen, Raphael Kandra unterlag Nick Matthew und Jens Schoor gegen James Willstrop. Danach wurde die Begegnung Rudi Rohrmüller gegen Peter Barker nicht mehr ausgespielt. Im zweiten Halbfinale unterlag Schottland mit 0:3 gegen Frankreich. England gegen Frankreich lautet das Finale bei der ETC. Zu den Ergebnissen.

Die Damen haben indes noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Division 1. Dazu muss aber am Samstag gegen Belgien in der letzten Partie unbedingt ein Sieg her. Denn am Freitag waren die deutschen Damen gegen Spanien mit 1:2 unterlegen, konnten aber nachmittags gegen Finnland mit 2:1 gewinnen. Deutschland steht in der Tabelle vor dem letzten Spiel auf Platz 2 der Division 2, Belgien auf Platz 1.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 6869

Weiterlesen...

ETC 2014: Deutsche Damen mit 3:0 Sieg gegen Italien, nun auf Platz 2 in Division 2

Die deutschen Damen haben am Donnerstagnachmittag bei der ETC in Ricccione (ITA) den Gastgeber aus Italien mit 3:0 besiegt. Deutschland liegt damit nach drei Begegnungen in der Division 2 mit drei Siegen auf Platz 2 hinter Spanien. Kathrin Hauck besiegte Monica Menegozzi, während Sina Wall gegen Katiuscia Grossi und Franziska Hennes gegen Simona Fedeli ebenfalls in drei Sätzen gewannen. Weitere Gegner sind am Freitag Spanien und Finnland sowie am Samstag Belgien.

Zur Webseite mit den Ergebnissen der Damen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 6355

ETC 2014: Damen besiegen Österreich, Herren mit Niederlage gegen Frankreich ins Halbfinale

Bei der Mannschafts-EM 2014 in Riccione (ITA) haben die deutschen Damen Österreich am Donnerstag mit 3:0 besiegt. Franziska Hennes besiegte Jaqueline Peychär, Annika Wiese (gegen Anja Kaserer) und Sina Wall (gegen Birgit Coufal) gewannen ihre Begegnungen ebenfalls. Deutschland spielt am Nachmittag noch gegen Gastgeber Italien.

Die Herren unterlagen Gruppenfavorit Frankreich in Gruppe B mit 0:4, was den Einzug ins Halbfinale der Division 1 als Gruppenzweiter bedeutete. Gegner im Halbfinale wird am Freitag England sein, das die Gruppe A wie erwartet gewann. Gegen die Franzosen unterlagen Simon Rösner gegen Greg Gaultier, Jens Schoor gegen Mathieu Castagnet, Rudi Rohrmüller gegen Gregoire Marche und Carsten Schoor gegen Lucas Serme.

Zur Webseite mit den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 6003

ETC 2014: Deutsche Herren starten mit zwei Siegen in die Mannschafts-EM in Riccione - Damen besiegen Polen

Die deutschen Herren und Damen sind bravourös in die Mannschafts-EM in Riccione (ITA) gestartet. Am Mittwoch besiegten die Herren in Division 1, Gruppe B, ihre Gegner Dänemark und die Niederlande mit jeweils 3:1. Gegen die Dänen gewannen Jens Schoor (gegen Caspar Grauballe Nielsen), Simon Rösner (gegen Kristian Frost) und Rudi Rohrmüller (gegen Morten W Sorensen) ihre Begegnungen, während Raphael Kandra gegen Rasmus Moller Nielsen verlor.

Gegen die Niederländer waren Simon Rösner (gegen Laurens Jan Anjema), Raphael Kandra (gegen Sebastiaan Weenink) und Rudi Rohrmüller (gegen Dylan Bennett) siegreich; Jens Schoor unterlag gegen Piedro Schweertmann. "Bei den Herren verlief es sehr erfolgreich. Erst das Spiel gegen Dänemark und am Abend auch das Gruppenspiel gegen die Niederlande waren ganz enge Geschichten. Ich möchte keinen aus einer geschlossen starken Mannschaftsleistung hervorheben. Alle haben alles gezeigt um den Sprung ins Halbfinale zu schaffen.", kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke die Spiele.

Deutschland steht bei den Herren damit auf Platz 2 in der Gruppe B hinter Frankreich, und hat damit das Halbfinale bereits erreicht. Gegen Frankreich geht es am Donnerstag um den Gruppensieg.

Die Damen waren mit 3:0 gegen Polen erfolgreich. Sina Wall (gegen Dominika Witkowska), Annika Wiese (gegen Zuzanna Sobierajewicz Dominiak) und Franziska Hennes (gegen Anna Jurkun) gewannen ihre Begegnungen. Das Team liegt auf Platz 3 der Division 2. "Die Damen starteten souverän gegen Polen. Alle Spielerinnen zeigten eine solide Leistung und siegten hochverdient in drei Sätzen. Morgen geht es um 10 Uhr gegen Österreich und um 16 Uhr gegen die Gastgeber aus Italien. Dort werden uns wieder zwei schwere Aufgaben bevorstehen", so der Bundestrainer. Zu den Ergebnissen der Damen.

Zur Webseite mit den Ergebnissen der Herren.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 4590

ETC 2014 in Riccione: Deutschland mit Ambitionen zur Mannschafts-EM der Damen und Herren

Die Mannschaftseuropameisterschaften der Damen und Herren 2014 finden von 30. April bis 3. Mai in Riccione (ITA) statt. Die deutschen Teams reisen mit durchaus berechtigten Ambitionen nach Italien zur ETC.

In der Besetzung Kathrin Hauck, Sina Wall, Franziska Hennes und Annika Wiese strebt das deutsche Damenteam den direkten Wiederaufstieg aus der Division 2 in die Division 1 an. Die deutschen Herren wollen in der Aufstellung Simon Rösner, Raphael Kandra, Jens Schoor, Rudi Rohrmüller und Carsten Schoor derweil ihren Erfolg der ETC 2012 in Nürnberg und 2013 in Amsterdam mit dem 3. Platz wiederholen.

Die Spielpläne sind online und die deutschen Damen spielen in der Division 2 gegen Belgien, Spanien, Finnland, Italien, Österreich und Polen. Die Herren müssen in Gruppe B der Division 1 gegen Frankreich, Dänemark und die Niederlande antreten. 

Zur offiziellen Webseite mit den Auslosungen und Ergebnissen sowie Team Order.

Zu den Biographien der Nationalteams der Damen und Herren.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2014

Zugriffe: 4599

Nationalmannschaft der Herren trainiert mit U19 und U17 Kader in Nürnberg

Auf Einladung des Bundestrainers Oliver Pettke findet vom 27.-30.12.2013 in Nürnberg ein Trainingslager statt, an dem die vier Herren-Nationalspieler Simon Rösner (Paderborner SC), Jens Schoor (Black & White RC Worms), Raphael Kandra (Paderborner SC) und Rudi Rohrmüller (Skwosch Frösche Marburg) als Trainer teilnehmen. Aus dem U19- und U17-Kader der Jungen wurden acht Spieler eingeladen.

Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2013

Zugriffe: 7535

Weiterlesen...

Die erste Runde...

der Qualifikation für die AJ Bell World Squash Championship in Manchester hat heute um 13.00 Uhr begonnen. Jens Schoor (Black & White Worms) und Raphael Kandra (Paderborner SC) müssen zwei Runden überstehen um ins Hauptfeld einzuziehen. Alle Ergebnisse hier. 

Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2013

Zugriffe: 5403

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Aug
29

29.08.2018 - 01.09.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Sep
11

11.09.2018 - 16.09.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.