Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Herren Team WM: Deutschland besiegt die Schweiz mit 2:0

Marseille - Am fünften Tag der Mannschafts WM der Herren (27. November bis 3. Dezember) gab es für die deutsche Mannschaft im französischen Marseille den dritten Sieg im vierten Spiel. Gegen die Schweiz hieß es am Ende 2:0 aus deutscher Sicht. Die dritte Partie zwischen Rudi Rohrmüller und Dimitri Steinmann (WRL 93) an Position 2 wurde in beiderseitigem Einvernehmen nicht mehr ausgespielt, da Deutschland uneinholbar vorne lag. Simon Rösner, der im neuen Dezember-Ranking der PSA mit Rang 9 in den TOP 10 der Welt geführt wird, legte für die Deutschen gegen Nicolas Müller (SUI, WRL 23) mit einem 3:0 Sieg an Position 1 vor. Danach lieferte sich Valentin Rapp (WRL 262) mit dem Schweizer Reiko Peter (WRL 152) an Position 3 einen wahren 5-Satz-Krimi über rund 86 Minuten Spielzeit, den Rapp am Ende mit 11:6 im fünften Satz für sich entschied und damit den Deutschen den vorzeitigen Sieg sicherte. Morgen geht es für das deutsche Team um Bundestrainer Oliver Pettke gegen das an Position 12 gesetzte Spanien nach aktuller Planung um 14:30 Uhr MEZ um die Plätze 9 bis 12 voraussichtlich auf dem Glascourt.

Zuletzt aktualisiert am 02. Dezember 2017

Zugriffe: 2790

Weiterlesen...

Herren Team WM: Deutschland unterliegt gegen Indien mit 1:2 Spielen

Marseille - Am vierten Tag der Herren-Team-WM im französischen Marseille musste sich die deutsche Herren-Nationalmannschaft im Achtelfinale gegen Indien mit 1:2 Spielen geschlagen geben. Morgen geht es für die Deutschen gegen die Schweiz damit um Platz 9 bis 16 um 15:30 Uhr MEZ. "Heute hat es für uns leider nicht gereicht. Simon gewann in fünf Sätzen, Rudi und Valentin unterlagen in drei Sätzen. Dass wir nun ausgeschieden sind, ist Sport. Wir stellen uns der Situation und blicken positiv nach vorne. Morgen geht es gegen die Schweiz. Ob Raphael Kandra, der heute krankheitsbedingt nicht spielen konnte, dann wieder einsetzbar ist, bleibt abzuwarten", so Bundestrainer Oliver Pettke aus Marseille.

Zuletzt aktualisiert am 02. Dezember 2017

Zugriffe: 2650

Weiterlesen...

Herren Team WM: Deutschland zieht mit 2:1 Sieg über Schottland in Runde der letzten 16 ein

Marseille - Am zweiten Tag der Herren Team WM im französischen Marseille gab es für die deutsche Herren-Nationalmannschaft gegen Schottland beim 2:1 Erfolg den zweiten Sieg des Turnieres. Damit steht die deutsche Mannschaft als Sieger der Gruppe G fest. Am morgigen Mittwoch hat das Team einen Erholungstag, ehe es dann am Donnerstag um Platz 1 bis 16 geht. Der deutsche Gegner wird morgen nach Beendigung der Gruppenphase feststehen. "Wir sind sehr glücklich, dass wir gegen Schottland gewonnen haben und ich bin stolz auf das Team. Der Teamspirit ist großartig und die Stimmung ist super. Nun freuen wir uns auf den freien Tag und werden diesen für eine weitere Trainingseinheit nutzen", so Bundestrainer Oliver Pettke am Abend aus Marseille.

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2017

Zugriffe: 1897

Weiterlesen...

Herren Team WM: Deutschland startet mit 3:0 Sieg gegen Jamaika

Marseille - Die Herren Team WM im südfranzösischen Marseille (27.11. - 03.12.) ist für die deutsche Herren-Nationalmannschaft erfolgreich angelaufen. An Tag 1 gab es im ersten Spiel der Gruppe G gegen das an Position 21 gesetzte Jamaika ein 3:0 Erfolg für das an Position 7 gesetzte deutsche Nationalteam. "Wir sind zufrieden mit dem Start in die WM. Es wird eine lange, harte Woche werden. Wir müssen stets hochkonzentriert zu Werke gehen und bereiten uns nun auf die morgige Partie gegen das an Position 7 gesetzte Schottland vor", so Bundestrainer Oliver Pettke am Nachmittag aus Marseille. Morgen um 15:30 Uhr MEZ geht es gegen Schottland.

Zuletzt aktualisiert am 27. November 2017

Zugriffe: 1940

Weiterlesen...

Herren Team WM 2017: Setzlisten und Teamaufstellungen veröffentlicht

Die Herren Team-Weltmeisterschaft (27. November bis 3. Dezember) im französischen Marseille wirft ihre Schatten voraus: Gestern hat die World Squash Federation (WSF) die Setzlisten für die 24 teilnehmenden Mannschaften veröffentlicht. Deutschland geht an Position 7 gesetzt in den Wettbewerb und spielt zunächst mit Schottland (10) und Jamaika (21) in Gruppe G. Insgesamt gibt es acht Gruppen zu je drei Nationen bei dieser insgesamt 25. Auflage der Herren-Team-Weltmeisterschaften. Topgesetzt ist das Team aus Ägypten vor dem amtierenden Weltmeister aus England. Die Gastgebernation Frankreich ist an Position drei gesetzt. Den Kommentar des Bundestrainers Oliver Pettke zu den Gegnern der Deutschen in Gruppe G: "Mit Schottland haben wir einen harten Brocken bekommen, aber auf den Team-Europameisterschaften haben wir in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, dass wir sie knacken können. Natürlich wird es nicht leicht, aber ich bin optimistisch, dass es auch diesmal klappt. Wir dürfen natürlich auch nicht unseren anderen Gruppengegner Jamaika unterschätzen!"

Zuletzt aktualisiert am 17. November 2017

Zugriffe: 2285

Weiterlesen...

Herren-WM-Qualifikationsturnier Tag 2: Rudi Rohrmüller und Valentin Rapp sichern sich WM-Tickets

Mülheim/Ruhr - Am zweiten Tag des WM-Qualifikationsturniers für die zwei freien Plätze im deutschen WM-Kader der Herren für die Weltmeisterschaft im französischen Marseille (27.11. - 03.12.) haben sich im Sport Treff Mülheim (Hardenbergstraße) Rudi Rohrmüller (Sportwerk Hamburg) und Valentin Rapp (SI Stuttgart) qualifiziert. Simon Rösner und Raphael Kandra (beide Paderborner SC) waren bereits qualifiziert. Lucas Wirths (Paderborner SC) ist 1. Nachrücker, falls einer der TOP4 nicht zur Verfügung steht, und Yannik Omlor (SI Stuttgart) ist 2. Nachrücker. Geschiedst wurden die Partien durch WSF-Schiedsrichter Ralf Harenberg. "Wir haben an beiden Tagen hochklassige, spektakuläre, intensive und faire Matches gesehen. Alle haben sich voll reingehängt in allen Partien. Das waren sehr wertvolle Tage für den DSQV. Ein großer Dank geht auch an Ralf Harenberg für seinen Schiedsrichtereinsatz und die Anlage des Sport Treff Mülheim", zog Oliver Pettke das Fazit.

Zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2017

Zugriffe: 2562

Weiterlesen...

Herren-WM-Qualifikationsturnier Tag 1: Rohrmüller bezwingt Rapp, Wirths siegt gegen Omlor

Mülheim/Ruhr - Am ersten Tag des Qualifikationsturnieres zur Vergabe der beiden freien Plätze für die Herren-Mannschafts-WM in Marseille (27.11. - 03.12.) wurde pro Spieler jeweils eine Begegnung in der durch den Bundestrainer Oliver Pettke nominierten Vierergruppe gespielt. Es setzten sich im Mülheimer Sport Treff (Hardenbergstraße) heute Rudi Rohrmüller (Sportwerk Hamburg) mit 3:1 gegen Valentin Rapp (SI Stuttgart) und Lucas Wirths (Paderborner SC) mit 3:0 gegen Yannik Omlor (SI Stuttgart) durch.

Zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2017

Zugriffe: 2614

Weiterlesen...

Qualifikationsturnier zur Herren-Team-WM 2017

Mülheim/Ruhr – Die Herren-Team-WM 2017 im französischen Marseille (27.11. – 03.12.2017) wirft ihre Schatten voraus und zwei feste Plätze von vier insgesamt sind an Simon Rösner (WRL 12, amtierender Deutscher Einzelmeister) und Raphael Kandra (WRL 42, amtierender Deutscher Vize-Einzelmeister, beide Paderborner SC) durch den Bundestrainer Oliver Pettke vergeben worden.

Zuletzt aktualisiert am 05. Oktober 2017

Zugriffe: 2873

Weiterlesen...

Einzel-EM 2017 - Tag 4: Sina Kandra und Raphael Kandra mit 3:0 und 3:2 Siegen am Abschlusstag

Nottingham - Am Abschlusstag der diesjährigen Einzel-EM gab es zwei Siege für Nationalspielerin Sina Kandra und Nationalspieler Raphael Kandra (beide Paderborner SC). Sina Kandra (WRL 111) bezwang die Engländerin Elise Lazarus (WRL 100) mit 3:0 (11:8, 11:6, 11:9) und holt sich damit im Endklassement den 7. Rang. Raphael Kandra (WRL 43) nahm für die letztjährige Viersatzniederlage bei der Einzel-EM gegen den Franzosen Lucas Serme (WRL 44) heute mit einem 3:2 (9:11, 11:3, 11:8, 9:11, 11:5) erfolgreich Revanche. Er sicherte sich so den 5. Rang bei dieser Einzel-EM. Europameisterin wurde Camille Serme (FRA, WRL 3) mit einem 3:0 gegen Millie Tomlinson (ENG, WRL 23) und Europameister wurde James Willstrop (ENG, WRL 6) mit einem 3:2 Sieg gegen Gregory Gaultier (FRA, WRL 1).

Zuletzt aktualisiert am 27. August 2017

Zugriffe: 3086

Weiterlesen...

Einzel-EM 2017 - Tag 3: 3:0 Sieg für Raphael Kandra, knappe 2:3 Niederlage für Sina Kandra

Nottingham - Am dritten Tag der Einzel-EM gab es einen 3:0 (12:10, 13:11, 11:8) Sieg für Raphael Kandra (WRL 43) gegen den Engländer Josh Masters (WRL 58). DSQV-Herrennationalspieler Raphael Kandra trifft damit morgen im Spiel um Platz 5 auf den Franzosen Lucas Serme (WRL 44) um 16:00 Uhr MESZ, was gleichzeitig die Neuauflage des Platzierungsspieles der letzten EM ist, allerdings ging es dort um Platz 3. Serme gewann letztes Jahr mit 3:1 Sätzen. DSQV-Nationalspielerin Sina Kandra (WRL 111) spielte heute gegen die Engländerin Lucy Turmel (WRL 94). Sie unterlag in einem engen Spiel mit 2:3 (8:11, 11:8, 3:11, 11:9, 8:11) Sätzen und trifft im morgigen Spiel um Platz 7 mit Elise Lazarus (WRL 100) um 15:00 Uhr MESZ auf die dritte Engländerin in Serie in diesem Turnier.

Zuletzt aktualisiert am 27. August 2017

Zugriffe: 2459

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.