Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

21. International German Masters Championships: Vier Deutsche in den morgigen Finals - Heiko Schwarzer gewinnt die M35+

Hamburg - Nach dem zweiten Tag stehen die Finalduelle bzw. letzten Gruppenspiele in den verschiedenen Feldern außer bei den Männern M35+ bei den 21. International German Masters Championships (5. bis 7. Oktober) als ESF Masters Super Series Turnier fest. Das Finale in der M35+ fand bereits heute statt und brachte im deutsch-deutschen Duell Heiko Schwarzer (1. Bremer SC) nach vier Sätzen gegen Johannes Voit (SC Monopol Frankfurt) als Sieger hervor. Rang drei ging an Markus Voit (SRC Illtal). Bei den Damen der gleichen Altersgruppe steht noch ein letztes Gruppenspiel aus, um die finalen Platzierungen zu benennen.

Ein Finalduell der an Position 1 und 2 gesetzten Spieler steht bei den Herren M40+ zwischen Domagoj Spoljar (CRO, #1) und Jonathan Gallacher (ENG, #2) an. Gallacher erreichte die letzte Runde ohne Satzverlust. Um Bronze spielt Michael Gaede (Squash Devils).

Katja Leuschner (Moskitos Waiblingen) trifft im Finale der W40+ auf die Norwegerin Melanie Moore. Leuschner erreichte das Finale ohne Verlust eines einziges Satzes.

Mit dem topgesetzten Florian Pössl (Hanse Squash Hamburg) steht ein Hamburger Lokalmatador im Finale der M45+. Er trifft auf den Belgier Cedric Sadin (#5/8), der seinerseits Andreas Omlor (S.C. Yello Dot Maintal) in der Runde der letzten vier in fünf Durchgängen niederrang.

Ein deutsch-deutsches Finale gibt es bei den Damen W45+: Die topgesetzte Simone Korell (ST Aplerbeck) spielt gegen Melanie Kreisel (1. SC Karlsruhe, #2).

In der M50+ dominierten die beiden topgesetzten Fredrik Johnson (SWE, #1) und James Hyatt (ENG, #2) die Konkurrenz und stehen im Finale des größten Teilnehmerfeldes.

Die Damen Helen Barnard (WAL) und Sylvie Lacoste (FRA) spielen um den ersten Platz in der W50+.

Jeweils schwedisch-englische Finalmatches stehen bei den Herren M55+ (Jonas Ulvsback, #1 / Darren Withey, #2) und M65+ (Peter Karlsson, #1 / Steve Morrall, #2) auf dem Programm. Um Bronze spielen jeweils Helge Albers (ST Aplerbeck/M55+) und Ricardo Kieselnitzki (ACR RC Köln/M65+) bzw. Franz Glatz (RSC München/M65+).

Bei den M60+ spielen der Spanier Jose Luis Orizaola und der Finne Lake Leskinen im Gold.

Um Rang eins bei den Herren M70+ spielen Claudio Hassler (SUI, #1) und Gerry O'Neill (NED). Der Deutsche Wolfgang Keller (Airport Squash) spielt im kleinen Finale um Bronze.

Weitere Bilder zur Ansicht gibt es auf der DSQV-Facebookseite.

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.