Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

WSF vergibt die Mannschafts-WM 2011 an den DSQV mit dem Ausrichtungsort Paderborn

Die Mitgliederversammlung der WSF hat heute in Malaysia die Mannschafts-WM der Herren 2011 an den DSQV mit dem Ausrichtungsort Paderborn vergeben. Der genaue Termin wird noch im Einzelnen zwischen WSF, DSQV und PSC abgestimmt und soll im Sommer liegen.

Zuletzt aktualisiert am 14. November 2009

Zugriffe: 3064

Wolfgang Bauriedel ist neuer Präsident des DSQV - Mitgliederversammlung in Mörfelden-Walldorf

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Squash Verbandes e.V. (DSQV) hat am Samstag in Mörfelden-Walldorf Wolfgang Bauriedel (Margetshöchheim) zum Präsidenten des DSQV gewählt. Die Wahl erfolgte einstimmig.

Zu Vizepräsidenten wählte die Versammlung Peter Köck (München, Breitensport), Rudolf Rohrmüller (Rosenheim, Sport) und Stephen C. Mann (Hamburg, Finanzen). Der von der Jugendvollversammlung gewählte Jugendwart Winfried Vaclahovsky (Kissing) wurde als Vizepräsident Jugend bestätigt.

Der aus dem Amt scheidende Präsident Michael Elger (Münster) hatte zuvor die silberne Ehrenmedaille an den Präsidenten des Squash Landesverbandes Sachsen Dr. Ing. Günter Frietsch verliehen. Die bronzene Ehrenmedaille erhielt Frank Binder vom langjährigen DSQV-Partner Dunlop Sport GmbH.

Die Deutsche Einzelmeisterschaft 2010 wurde von der Mitgliederversammlung nach Dresden vergeben.

Zuletzt aktualisiert am 08. November 2009

Zugriffe: 3629

Michael Elger stellt sein Amt zur Verfügung

Michael Elger kündigt an, am kommenden Samstag bei der Mitgliederversammlung nicht mehr zu kandidieren. "Nach der Entscheidung des IOC ist jetzt der beste Zeitpunkt für einen Neuanfang", so Elger "und dafür will ich den Weg frei machen".

Mit Spannung darf erwartet werden, wie die neue Mannschaft aussieht und wer der neue Kapitän ist. Mehr dazu kommenden Montag.

Zuletzt aktualisiert am 02. November 2009

Zugriffe: 3660

Norbert Thürauf ist neuer „Brückenkoordinator Squash“ des DSQV für die Hochschulen

Der Deutsche Squash Verband hat PD Dr. med. habil. Norbert Thürauf zum „Brückenkoordinator Squash“ für die Hochschulen ernannt.

„Die Aufgabe des Brückenkoordinators ist es, in enger Absprache mit dem adh (Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband) Squashspieler auf Leistungen der Hochschulen innerhalb des Rahmenvertrages hinzuweisen, die Voraussetzungen aber auch die Pflichten innerhalb des Vertrags zu erklären, den Verband und Aktive bei der Kooperation mit dem adh und den Hochschulen zu unterstützen und zu beraten“, erläuterte der Vizepräsident Leistungssport des DSQV Rudi Rohrmüller die Beauftragung Thüraufs als Brückenkoordinator.

Zuletzt aktualisiert am 09. Oktober 2009

Zugriffe: 3620

Weiterlesen...

Mannschafts-WM: Platz 11 für deutsches Team nach Sieg gegen USA

Deutschland hat bei der Mannschafts-WM der Herren in Odense nach einem Sieg gegen die USA den 11. Platz erreicht.

Simon Rösner gewann dabei gegen Julian Illingworth in fünf Sätzen mit 11:5, 11:5, 10:12, 6:11und 11:4. Stefan Leifels besiegte Preston Quick mit 7:11, 11:8, 11:5 und 11:9. Das letzte Spiel des Tages wurde laut Regeln nicht mehr ausgespielt, so blieb Jens Schoor ohne Spiel gegen Christopher Gordon.

Zuletzt aktualisiert am 03. Oktober 2009

Zugriffe: 3037

Malaysia zu stark für Deutschland: 0:3-Niederlage für die Herren in Odense

Das deutsche Team musste heute bei der Mannschafts-WM eine 0:3-Niederlage gegen Malaysia einstecken, wobei Simon Rösner einen Regenerationstag erhalten hatte.

Raphael Kandra unterlag gegen Mohd Nafizwan Adnan mit 5:11, 11:4, 8:11 und 7:11. Jens Schoor fand in Azlan Iskander mit 5:11, 8:11 und 4:11 seinen Meister. Stefan Leifels unterlag gegen Ong Beng Hee mit 13:11, 6:11und 6:/11.

Morgen spielt Deutschland gegen die USA um 10:30 Uhr.

Zu den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 03. Oktober 2009

Zugriffe: 2990

3:0-Sieg gegen Schottland - Deutschland verbessert bereits Ergebnis der letzten WM

Die deutsche Mannschaft hat heute im ersten Spiel um Platz 9-12 den Gegner aus Schottland nach "hartem Kampf" (Bundestrainer Oliver Pettk) mit 3:0 besiegt. Damit spielt Deutschland nun um Platz 9-12, was bereits eine Verbesserung des Ergebnisses der WM vor zwei Jahren bedeutet.

SimonRösner besiegte Alan Clyne in vier Sätzen mit 11:9, 11:8, 7:11 und 11:5. Jens Schoor bezwang Stuart Crawford mit 7:11, 11:5, 7:11, 14:12 und 11:7. Schließlich gewann Stefan Leifels gegen Chris Small im Dead Rubber mit 14:12 und 13:11.

Morgen geht es für Deutschland gegen den Gewinner aus Irland gegen Malaysia um 13:00 Uhr.

Zu den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 01. Oktober 2009

Zugriffe: 2965

Nach 0:3-Niederlage gegen Topfavorit Ägypten spielt Deutschland um Platz 9-16

Bei der Mannschafts-WM in Odense hat die deutsche Mannschaft das Achtelfinale gegen den an 1 gesetzten Topfavoriten aus Ägypten mit 0:3 verloren.

An Position 2 unterlag Stefan Leifels gegen Amr Shabana mit 4:11, 9:11 und 4:11 in drei Sätzen. Simon Rösner verlor gegen Karim Darwish in vier Sätzen mit 11:6, 9:11, 7:11 und 7:11. An Position 3 unterlag Raphael Kandra gegen Wael el Hindi im Dead Rubber mit 7:11 und 6:11.

Deutschland spielt morgen gegen Schottland um Platz 9-16 (13:00 Uhr).

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2009

Zugriffe: 3127

Deutschland als Gruppenzweiter im Pool B ins Achtelfinale der Team WM - Gegner ist Ägypten

Die deutsche Mannschaft hat bei der WM in Odense das letzte Gruppenspiel gegen die an 2 gesetzten Engländer mit 1:2 verloren und zieht damit als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein. Gegner sind morgen die topgesetzten Ägypter.

Im Spiel gegen England kam Junioren-Europameister Raphael Kandra zu seinem ersten Nationalmannschaftseinsatz bei den Herren, unterlag allerdings gegen Adrian Grant in drei Sätzen mit 5:11, 7:11 und 7:11.

Auch Jens Schoor unterlag gegen Peter Barker mit 6:11, 4:11 und 2:11.

Simon Rösner gewann das Spiel gegen Nick Matthew durch Aufgabe des Engländers. Matthew knickte bei 3:3 im zweiten Satz (11:4 im ersten Satz) um und musste das Spiel verletzungsbedingt aufgeben.

"Das Team zeigte eine gute Leistung, aber leider war nicht mehr drin", kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke die Niederlage.

Zu den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2009

Zugriffe: 3054

PRESSEMITTEILUNG: Deutschland nach 3:0-Sieg gegen Japan unter den letzten 16 - morgen gegen England

Die deutsche Mannschaft hat bei der Mannschafts-WM der Herren vom 27. September bis 3. Oktober 2009 in Odense (Dänemark) den Einzug in die Runde der letzten 16 bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen England gesichert und damit ihr Minimalziel klar erreicht. Am Nachmittag besiegte Deutschland Japan souverän mit 3:0.

Steffen Rösner (Paderborner SC) besiegte Yuta Fukui mit 3:0 (11:5, 11:8 und 11:2), Stefan Leifels (Schängel SC Koblenz) schlug Jun Matsumoto mit 3:0 (11:7, 11:8 und 11:7). Jens Schoor (Black & White RC Worms) gewann gegen Shinnosuke Tsukue in fünf Sätzen (6:11, 11:9, 9:11, 11:4 und 11:6) und stellte das Endergebnis von 3:0 her.

Morgen spielt Deutschland nun gegen England um 19:00 Uhr um den Gruppensieg in Pool B der WM.

Am Sonntag war das deutsche Team mit einem Sieg gegen Österreich in die WM gestartet. Das Team in der Besetzung Simon Rösner, Stefan Leifels und Jens Schoor gewann auch diese Begegnung klar mit 3:0. Simon Rösner besiegte Aqeel Rehmann mit 3:0 (11:6, 11:4 und 11:8), Jens Schoor schlug Jakob Dirnberger mit 3:0 (15:13, 11:3 und 11:8) und Stefan Leifels gab Stefan Brauneis ebenfalls mit 3:0 (11:8, 11:8 und 11:9) das Nachsehen.

Bundestrainer Oliver Pettke sprach von einem "erwarteten Sieg" gegen Österreich und einer „souveränen Leistung“ gegen Japan. Den Einzug in die Runde der letzten 16 hatte Pettke als Minimalziel ausgegeben.

Vertreten wird Deutschland bei der Team-WM durch Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 40), Jens Schoor (Black & White RC Worms, WRL 91), Stefan Leifels (Schängel SC Koblenz, HWR 95 im März 2004) und Raphael Kandra (1. Erlanger SC, WRL 254).

Zur Pressemitteilung im pdf-Format.

Die offizielle Webseite der WM in Odense: http://profuivs01.dedicated.cohaesio.net/

Weitere Informationen zum DSQV unter www.dsqv.de mit den Biographien der Nationalspieler .

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2009

Zugriffe: 3149

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Aug
29

29.08.2018 - 01.09.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Sep
11

11.09.2018 - 16.09.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.