Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Deutsches Team für Odense nominiert: Team-WM der Herren startet am 27. September in Dänemark

Bundestrainer Oliver Pettke hat heute die Nominierung für die Mannschafts-Weltmeisterschaft der Herren in Dänemark bekannt geben: Deutschland wird vertreten durch Simon Rösner, Jens Schoor, Stefan Leifels und Raphael Kandra. Als Ersatz halten sich André Haschker und Rudi Rohrmüller bereit. Die Team-WM der Herren findet vom 27. September bis 3. Oktober 2009 in Odense (DEN) statt.

Zur offiziellen Webseite der Team-WM 2010.

Zu den Biographien der Nationalspieler.

Zuletzt aktualisiert am 13. September 2009

Zugriffe: 2943

Routine setzt sich durch beim Sportpark Season Start in Nürnberg

Routine setzt sich offenbar doch durch beim Sportpark Season Start in Nürnberg: in den Finalspielen stehen sich bei den Damen Kathrin Rohrmüller und Pamela Hathway gegenüber, Sina Wall und Astrid Kern spielen den dritten Platz aus. Bei den Herren begegnen sich Clinton Leeuw und Stefan Leifels im Finale, um Platz 3 spielen Raphael Kandra und Jens Schoor. Zu den Ergebnissen.

Zuletzt aktualisiert am 30. August 2009

Zugriffe: 2746

Stellungnahme des Präsidenten des DSQV Michael Elger zur Entscheidung der Exekutive des IOC

Der Präsident des Deutschen Squash Verbandes (DSQV) Michael Elger hat nach der Entscheidung des Exekutivkomitees des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Squash für das olympische Programm 2016 nicht vorzuschlagen, in einem Interview eine Stellungnahme abgegeben.

Zuletzt aktualisiert am 14. August 2009

Zugriffe: 3099

Weiterlesen...

Aus für Squash im olympischen Programm: IOC-Exekutive wählt Golf und Rugby aus

Die Entscheidung ist gefallen, und sie fiel gegen Squash: die Exekutive des IOC hat auf seiner Sitzung in Berlin heute Golf und Rugby als Vorschlag an die IOC-Session in Kopenhagen ausgewählt. Dort stehen nur diese beiden Sportarten zur Wahl. Squash hatte vom Ergebnis her gesehen deutlich verloren, anders als erwartet.

Zum offiziellen Bericht des IOC mit den Ergebnissen der Wahlgänge.

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2009

Zugriffe: 3186

Entscheidung der Exekutive des IOC steht kurz bevor: To be or not to be...

Das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) trifft sich traditionell am Rande der IAAF Leichtathletik-WM zu einer Sitzung. Besondere Bedeutung für den Squashsport wird die morgige Sitzung in Berlin haben, trifft doch die Exekutive des IOC die Entscheidung, welche zwei Sportarten sie der IOC-Session im Oktober in Kopenhagen zur Aufnahme in das Programm der Olympischen Spiele 2016 vorschlagen wird. Neben Squash bewerben sich um die beiden Plätze auch die Sportarten Golf, Rugby, Karate, Baseball, Softball und Roller Sports. Weitere Informationen unter www.squash2016.info .

Zuletzt aktualisiert am 12. August 2009

Zugriffe: 2959

World Games 2009: die Topgesetzten stehen in den Finals

Bei den Squashwettbewerben der World Games 2009 in Kaohsiung stehen die Topgesetzten in den Finals. Nick Matthew gegen James Willstrop und Nicol David gegen Natalie Grinham lauten die Finalbegegnungen am Freitag.

Zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2009

Zugriffe: 3202

Weiterlesen...

World Games 2009: Fünf Sätze gegen Willstrop - Simon Rösner unterliegt knapp mit 2:3

Simon Rösner ist James Willstrop (2, ENG) bei den World Games in Kaohsiung in Runde 2 mit 2:3 knapp unterlegen und bot beim 11:8, 6:11, 11:8, 5:11 und 3:11 einen großen Kampf.

"Sehr schade, superknapp", kommentierte Delegationsleiter Michael Elger das Spiel von Rösner. "Simon hatte sich eine sehr gute Taktik zurechtgelegt. Er hat aussergewöhlich schnell und druckvoll gespielt und seinen Gegner sehr stark beschäftigt. Am Ende hat der Kopf entschieden, aber dennoch war das eine herausragende Leistung von Simon".

Zu den offiziellen Ergebnissen des Tages aus Kaohsiung.

Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2009

Zugriffe: 2947

World Games 2009: Jens Schoor und Pamela Hathway ausgeschieden - Rösner in Runde 2 gegen Willstrop

Bei den Wold Games 2009 in Kaohsiung haben Jens Schoor und Pamela Hathway die 1. Runde nicht überstanden. Hathway unterlag gegen Jenny Duncalf (ENG) in drei Sätzen, ebenso wie Jens Schoor gegen Stephen Coppinger (RSA).

Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2009

Zugriffe: 3184

Weiterlesen...

World Games 2009: Rösner bereits in Runde 2 - Änderungen in den Draws

Durch kurzfristige Absagen haben sich die Draws der Squash-Wettbewerbe der World Games 2009 in Kaohsiung (TPE) verändert. Natalie Grainger (USA) musste wegen einer Fußverletzung absagen. Für Pamela Hathway ändert sich aber nichts: sie startet heute gegen Jenny Duncalf (3, ENG) in Runde 1.

Verändert hat sich die Situation für Jens Schoor und Simon Rösner: während Simon Rösner wegen der Absage von Hisham Mohd Ashour (EGY) in der ersten Runde ein Freilos hat, spielt Jens Schoor nun in Runde 1 gegen Stephen Coppinger (16, RSA), gegen den Rösner (14) hätte spielen sollen, der aber jetzt an 16 gesetzt ist.

Zu den Spielen am Dienstag, 21. Juli 2009.

Ab morgen erscheint auf dieser Webseite ein Tagebuch der deutschen Delegation in Kaohsiung.

Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2009

Zugriffe: 3027

World Games 2009 in Kaohsiung (TPE) starten am Donnerstag - Rösner, Schoor und Hathway am Start

1 day to go - die World Games 2009 starten am morgigen Donnerstag, 16.07.09, in Kaohsiung (TPE). Die deutsche Delegation mit Simon Rösner, Jens Schoor und Pamela Hathway, die in den Einzelwettbewerben antreten, wird angeführt von DSQV-Präsident Michael Elger. Weitere Informationen zum Spielplan enthält die offizielle Webseite der World Games.

Die Squashwettbewerbe finden vom 21. bis 24. Juli statt. Pamela Hathway spielt in Runde 1 des Draw der Damen gegen Jenny Duncalf (ENG). Simon Rösner bekommt es in der ersten Runde des Draw der Herren mit Stephen Coppinger (RSA) zu tun und Jens Schoor trifft auf Saurav Ghosal (IND).

Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2009

Zugriffe: 2971

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.