Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Jerewan: Yannik Omlor erreicht das Halbfinale

Jerewan - Am gestrigen Tage gab es Sieg und Niederlage für die beiden deutschen Nationalspieler Yannik Omlor (WRL 209) und Valentin Rapp (WRL 162, beide SI Stuttgart) beim Grand Sport Armenian M5 Challenger III (23. bis 27. Juni inkl. Qualifikation): Omlor gewann in drei Sätzen mit 11:5, 11:5, 11:6 in rund 38 Minuten Spielzeit gegen Khaled Labib (EGY, WRL 304) und zog damit in das heutige Halbfinale gegen den topgesetzten Emyr Evans (WAL, WRL 128) ein. Der Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp konnte nach verlorenem Auftaktsatz gegen Youssef Ibrahim (EGY, WRL 354) zunächst ausgleichen, verlor dann aber beide Folgesätze, sodass er mit 1:3 (7:11, 13:11, 4:11, 6:11) in rund 49 Minuten Spieldauer unterlag.

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2018

Zugriffe: 963

Weiterlesen...

Jerewan: Rapp und Omlor mit erfolgreichem Auftakt

Jerewan - Guter Start in Armeniens Hauptstadt für die deutschen Herren-Nationalspieler Valentin Rapp (WRL 162) und Yannik Omlor (WRL 209, beide SI Stuttgart): Bei den mit 5.000 US-Dollar dotierten Grand Sport Armenian M5 Challenger III 2018 (23.-27. Juni inkl. Qualifikation) gab es zum Auftakt für beide glatte 3:0 Siege. Der amtierende Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp bezwang Vladislav Titov (RUS, WRL 310) und Yannik Omlor überwand Qualifikant Mohammad Kashani (IRI, WRL 340) ebenfalls in drei Sätzen. Morgen steht für beide Deutschen dann die Runde der letzten acht auf dem Programm.

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2018

Zugriffe: 1172

Weiterlesen...

Jerewan: Auftakt für WSF Ambassador Programm 2018

Jerewan - Das diesjährige WSF Ambassador Programm des Weltsquashverbandes (World Squash Federation, WSF) ist jetzt in Armeniens Hauptstadt Jerewan gestartet: Ramy Ashour (WRL 9), dreimaliger Weltmeister aus Ägypten, und Camille Serme (WRL 5), Gewinnerin der British und US Open und sechsmalige Europameisterin aus Frankreich, begeisterten jetzt zahlreiche Personen als erster Step des diesjährigen Ambassador Programmes der WSF in der Region des Kaukasus zwischen Europa und Asien.

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2018

Zugriffe: 1405

Weiterlesen...

Valentin Rapp und Yannik Omlor vor PSA-Doppelpack

Jerewan/Gibraltar - Valentin Rapp (WRL 162) und Yannik Omlor (WRL 209, beide SI Stuttgart) starten morgen in der ersten Runde des Hauptfeldes bei dem mit insgesamt 5.000 US-Dollar dotierten Grand Sport Armenian M5 Challenger III 2018 in der armenischen Hauptstadt Jerewan (23.-27. Juni inkl. Qualifikation). Rapp ist an Position zwei gesetzt und trifft in Runde 1 des Hauptfeldes auf den Russen Vladislav Titov (WRL 310). Omlor geht an Position fünf gesetzt in das Rennen und trifft auf einen Qualifikanten. Nur zwei Tage später nach dem Ende des Turniers in Jerewan gehen die beiden deutschen Herren-Nationalspieler in Gibraltar in ihr nächstes Turnier und werden um weitere wertvolle Weltranglistenpunkte spielen.

Zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2018

Zugriffe: 1275

Weiterlesen...

Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags bewilligt zusätzliche Gelder für die Nationale Anti Doping Agentur (NADA)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner Sitzung vom 6. Juni noch für dieses Jahr eine knappe Million Euro an zusätzlichen Mitteln für die NADA freigegeben. „Damit ermöglichen wir der NADA einen strategischen Ausbau und wollen Deutschlands Spitzenstellung im Anti-Doping-Kampf weiter festigen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster (SPD), der im Haushaltsausschuss u. a. für Sport zuständig ist.

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2018

Zugriffe: 1427

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner unterliegt Weltmeister Mohamed Elshorbagy mit 1:2

Dubai - Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 5) unterliegt dem aktuellen Weltranglisten-1. und amtierenden Weltmeister Mohamed Elshorbagy (EGY) mit 1:2 (10:12, 12:10, 3:11) in rund 47 Minuten Spielzeit im Halbfinale der ATCO PSA Dubai World Series Finals im Emirates Golf Club in Dubai (jeweils 160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni). Wie in der Gruppenphase wurden auch im Halbfinale zwei Gewinnsätze gespielt. Für Rösner geht damit seine bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere zu Ende, in der er unter anderem mit dem Gewinn des Tournament of Champions zu Jahresbeginn sowie seiner höchsten Weltranglistenplatzierung Nr. 5 in diesem Monat einige der vielen herausragenden Höhepunkte seiner Saison feiern konnte.

Zuletzt aktualisiert am 09. Juni 2018

Zugriffe: 1481

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner gewinnt 2:0 gegen Gregory Gaultier

Dubai - Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 5) gewinnt bei den ATCO PSA Dubai World Series Finals (jeweils 160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni) auch sein drittes Gruppenspiel gegen den Franzosen Gregory Gaultier (WRL 7). Rösner siegte mit 2:0 (11:8, 12:10) Sätzen in rund 21 Minuten Spieldauer. Nachdem Gaultier den besseren Start erwischte und Rösner beim 7:7 ausgleichen konnte, setzte Deutschlands Nr. 1 seinen Lauf fort und gab nach dem 8:8 bis zum Satzgewinn keinen Punkt mehr ab.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2018

Zugriffe: 1586

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner besiegt Ali Farag mit 2:1 und steht vorzeitig im Halbfinale

Dubai - Simon Rösner (WRL 5, Paderborner SC) gewinnt auch sein zweites Gruppenspiel bei den ATCO PSA Dubai World Series Finals in Dubai im Emirates Golf Club (160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni): Der elffache Deutsche Einzelmeister gewinnt mit 2:1 (7:11, 11:9, 11:3) Sätzen gegen den aktuellen ägyptischen Weltranglisten-2. Ali Farag in rund 40 Minuten Spieldauer das Duell mit seinem Paderborner Vereinskollegen und steht vorzeitig im Halbfinale. Rösner ist unabhängig des noch ausstehenden dritten Gruppenspieles gegen Gregory Gaultier (FRA, WRL 7) auch im Falle einer Niederlage gegen den Franzosen durch die beiden Siege gegen Gawad und Farag sicher B-Gruppensieger. Denn Farag und Gawad haben beide gegen Gaultier gewonnen. Bei gleicher Anzahl an Siegen zählt der direkte Vergleich laut den Regularien und den hat Rösner sowohl gegen Farag und Gawad jeweils gewonnen.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2018

Zugriffe: 1373

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Rösner gewinnt gegen Gawad zum Auftakt mit 2:0

Dubai - Simon Rösner (WRL 5, Paderborner SC) gewann heute sein erstes Spiel bei den ATCO PSA Dubai World Series Finals im Emirates Gold Club in Dubai (160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni) gegen Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 8) mit 2:0 (12:10, 11:6) Sätzen in rund 28 Minuten Spielzeit. Qualifiziert für dieses Turnier sind die jeweils ersten acht Spielerinnen und Spieler der World Series Rangliste, den PSA Road to Dubai - Standings. Bei den Damen sind die ersten acht alle dabei. Bei den Herren sagte Marwan Elshorbagy (EGY, WRL 3) als Dritter der PSA Road to Dubai Standings ab, sodass Nick Matthew (ENG, WRL 13) als Neunter des besagten Rankings noch einen Platz erhielt.

Zuletzt aktualisiert am 06. Juni 2018

Zugriffe: 1247

Weiterlesen...

Weltrangliste Juni: Rösner, Kandra und Weggen mit Karrierehoch

Am heutigen 1. Juni wurden die neuen Weltranglisten der Professional Squash Association (PSA) veröffentlicht. Vier von den acht in der Weltrangliste vertretenen Deutschen kletterten im Ranking im Vergleich zum Vormonat und für drei Deutsche ist es die derzeit höchste Platzierung ihrer Karriere: Für Simon Rösner ging es von Platz 6 aus der Mai-Rangliste nun auf Platz 5. Für seinen Vereinskollegen und den amtierenden Deutschen Einzelmeister Raphael Kandra (Bild, beide Paderborner SC) ging es von Platz 37 auf Rang 23 nach vorne, womit beide ihre bisher beste Weltranglistenplatzierung innehaben. Erheblichen Anteil an Kandra's Positionsverbesserung hat sein Erreichen des British Open Halbfinales vergangenen Monat als erster deutscher Spieler der Geschichte.

Zuletzt aktualisiert am 01. Juni 2018

Zugriffe: 1381

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.