Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

DSQV-Masters holen fünf Podestplätze bei Swedish Masters

Göteborg - Vom 16. bis 18. Februar fanden die Swedish Masters im schwedischen Göteborg statt. Mit dabei waren auch zehn DSQV-Spielerinnen und Spieler. Sie brachten insgesamt fünf Podestplätze mit nach Hause. Bei den Damen W35+ landete Melanie Kreisel (1. SC Karlsruhe) auf Rang 2 und Nina Janisch (TSV Haar) holte holte Bronze. Im Feld der Damen W50+ errang Doris Lewalski Silber und Störte Becker (S.C. Yellow Dot Maintal) wurde Dritte. Ein weiterer Podestplatz mit Rang 3 ging an Rainer Fuhlhage-Maille (SC Turnhalle-Niederrhein) in der Altersgrupppe M55+. Weitere Bilder der Podestplatzierten gibt es auf der Facebookseite des DSQV. Alle Ergebnisse des Turnieres stehen hier online zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2018

Zugriffe: 445

VICTOR International GmbH und der DSQV verlängern ihre Partnerschaft für zwei weitere Jahre

Hamburg - Im Rahmen der 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften unterzeichneten Rolf Aurin, Geschäftsführer der VICTOR International GmbH, sowie VICTOR Squash Produktmanager Kai Rixen zusammen mit Geschäftsführer der Deutschen Squash Marketing und Promotion GmbH (DSMP) und DSQV-Präsident Steve Mann die Vereinbarungen zum Ball- und Sponsoringvertrag des DSQV sowie Bekleidungsvertrag der Nationalmannschaften des DSQV für die nächsten beiden Jahre. Die DSMP GmbH hat im Vorwege die zum 31.12.2017 eingegangenen Angebote auf die Ausschreibung des Ball- und Sponsoringvertrages gesichtet und mit den Landesverbänden des DSQV abgestimmt. Das Ergebnis der Abstimmung ist, dass sich die Landesverbände für die Verlängerung der Partnerschaft mit VICTOR International GmbH entschieden haben.

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2018

Zugriffe: 494

Weiterlesen...

DEM: Raphael Kandra ist erstmals Deutscher Einzelmeister der Herren, Franziska Hennes holt vierten Einzeltitel, DAM: Dustin Eickhoff ist Deutscher Amateureinzelmeister

Hamburg - Die 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) der Damen und Herren sowie die Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) der Herren im Hamburger Sportwerk gehen mit Siegen von Raphael Kandra (DRL 2), Franziska Hennes (DRL 1, beide Paderborner SC) und Dustin Eickhoff (DRL 106, 1. SC Diepholz) an einem hochklassigen Finaltag, der u.a. von einem bunten Rahmenprogramm mit der Tanzperformance der Gruppe Extravaganza sowie Pyroeffekten bei der Siegerehrung begleitet wurde, erfolgreich zu Ende. Das Duo von der Pader, Raphael Kandra und Franziska Hennes, sicherte durch die Siege bei den Herren und Damen einen Doppelsieg an der Elbe.

Zuletzt aktualisiert am 19. Februar 2018

Zugriffe: 828

Weiterlesen...

DEM: Favoriten im Damen-Finale, Valentin Rapp zieht durch Sieg gegen Tim Weber in das Herren-Finale gegen Raphael Kandra ein – DAM: Felix Göbel und Dustin Eickhoff im Finale

Hamburg - Bei den 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) der Damen und Herren sowie bei den Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) der Herren sind alle Halbfinals gespielt: Bei den Damen stehen mit der amtierenden Deutschen Einzelmeisterin Franziska Hennes (DRL 1) sowie Sina Kandra (DRL 3, beide Paderborner SC) die beiden topgesetzten Spielerinnen im Finale, das um 14.00 Uhr auf dem Glascourt angesetzt ist. Hennes zog durch ein 3:0 (11:4, 11:4, 11:6) gegen Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt) in die letzte Runde ein. Kandra überwand im zweiten Dame-Halbfinale Nele Hatschek (DRL 6, SRC Duisburg) ebenfalls in drei Sätzen, wobei der Spielverlauf hier etwas enger war: Hatschek hatte im zweiten Durchgang mehrere Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen (11:9, 15:13, 11:7). Die Partie um Platz drei zwischen Hatschek und Beinhard ist auf 12.00 Uhr terminiert.

Zuletzt aktualisiert am 18. Februar 2018

Zugriffe: 805

Weiterlesen...

DEM: Die Halbfinals stehen fest, bei den DAM stehen die Viertelfinals an

Hamburg - Halbzeit bei den 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren (15. bis 18. Februar) im Hamburger Sportwerk: Bei den Damen und Herren sind alle Viertelfinals gespielt und die Halbfinalisten stehen fest. Bei den Damen sind weiterhin alle TOP 4 der Setzliste im Rennen, sodass sich die Favoritinnen jeweils in den Viertelfinals durchsetzen. Alle Damen siegten ohne Satzverlust. Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC) siegte gegen ihre Vereinskollegin Annika Wiese (DRL 30). Sina Kandra (DRL 3, ebenfalls Paderborner SC) gewann gegen Xenia Schlingelhof (DRL 10, 1. SC Berlin). Nele Hatschek (DRL 6, SRC Duisburg) war gegen Mareike Omlor (DRL 7, S.C. Yellow Dot Maintal) erfolgreich. Die vierte Halbfinalistin ist Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt). Sie zog mit einem Sieg gegen Maria Thürauf (DRL 9, Squash Devils) in die Runde der letzten vier ein.

Zuletzt aktualisiert am 16. Februar 2018

Zugriffe: 969

Weiterlesen...

DEM: Erster Tag ohne Überraschungen

Hamburg - Die 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren (15. bis 18. Februar) sind im Hamburger Sportwerk erfolgreich angelaufen. Bei den Damen und Herren sind jeweils alle in den TOP 4 der Setzliste positionierten Spielerinnen und Spieler erfolgreich in die zweite Runde eingezogen. Die amtierende Deutsche Einzelmeisterin und topgesetzte Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC) siegte zum Auftakt wie alle anderen Spielerinnen in den TOP 4 der Setzliste glatt in drei Sätzen gegen Lena Sohl (DRL 43, SC Achim Baden). Sina Kandra (DRL 3, Paderborner SC) bezwang Jasmin Pick (DRL 41, Skwosch-Frosche Marburg). Nele Hatschek (DRL 6, SRC Duisburg 1993) setzte sich gegen Aylin Günsav (DRL 12, Squash Devils) durch und Saskia Beinhard (DRL 4, SC Monopol Frankfurt) besiegte Janina Bein (DRL 11, Skwosch-Frösche Marburg).

Zuletzt aktualisiert am 16. Februar 2018

Zugriffe: 1023

Weiterlesen...

In rund drei Stunden startet die DEM - letzte Infos

Hamburg - In rund drei Stunden geht es los mit en ersten Qualifikationsspielen bei den 43. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften und Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften. Mit dem Klick auf weiterlesen gibt es die letzten Informationen.

Zuletzt aktualisiert am 15. Februar 2018

Zugriffe: 1025

Weiterlesen...

Countdown: DEM-Quali und DEM starten morgen in Hamburg

Hamburg - Countdown: Die letzten Vorbereitungen für die 43. DUCAT Deutsche Einzelmeisterschaft (DEM) und Deutsche ESCHE Amateurmeisterschaft (DAM) für Damen und Herren im Sportwerk Hamburg (15. bis 18. Februar) biegen auf die Zielgerade ein: Morgen um 13.00 Uhr starten die nationalen Titelkämpfe der Squashspieler Deutschlands bei den Damen und Herren und werden das dritte Jahr in Serie in der Hansestadt stattfinden. Begonnen wird mit den Qualifikationsspielen für die DEM der Herren ab 13.00 Uhr, ehe ab 16.45 Uhr die erste Runde der Herren bei den DEM startet. Die Damen starten ab 17.30 Uhr mit der ersten Runde der DEM. Am Start sind insgesamt 71 Spielerinnen und Spieler. Das Turnier ist mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld dotiert.

Zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2018

Zugriffe: 642

Weiterlesen...

Franziska Hennes im DEM/DAM-Interview

Mit Franziska Hennes (DRL 1, Paderborner SC) gehen die DEM/DAM-Vorberichtinterviews bei den TOP 3 der aktuellen Deutschen Damen Rangliste heute zu Ende. Hennes wurde 2013, 2014 und 2017 Deutsche Einzelmeisterin. Sie geht damit in Hamburg als amtierende Titelverteidigerin an den Start. Im DSQV-Interview äußert sie sich zu ihren Erwartungen an die DEM, dem Stellenwert der DEM, den European Club Championships in 2017, den World Games und Allgemeinem über Squash. Mit einem Klick auf weiterlesen gibt es die weiteren Informationen.

Zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2018

Zugriffe: 678

Weiterlesen...

Linköping: Rösner unterliegt Farag mit 1:3 Sätzen

Linköping - Simon Rösner (WRL 6, Paderborner SC) hat beim mit 70.000 US-Dollar dotierten Weltranglistenturnier UCS Swedish Open (6. bis 11. Februar inkl. Qualifikation) den zweiten Platz belegt. Der Deutsche unterlag im Finale seinem Mannschaftskollegen Ali Farag (EGY, WRL 3) mit 1:3 (7:11, 11:6, 3:11, 5:11) in rund 52 Minuten Spielzeit. Die Bilanz nach der Begegnung zwischen beiden liegt bei 3:3 Matches auf der PSA World Tour. Nach dem 1:1 Ausgleich durch Rösner setzte Farag sich jeweils ab und holte beide Folgedurchgänge. "Ali war heute zu gut und hat das Spiel sehr gut kontrolliert. Ich habe alles versucht, hatte aber nicht mehr genug im Tank, um es härter zu machen für Ali. Glückwunsch an Ali. Auch danke ich dem Ausrichter, allen Helfern, Sponsoren, Zuschauern und allen anderen Unterstützern. Wir Spieler sind hier jedes Jahr sehr willkommen", so Rösner gestern Abend.

Zuletzt aktualisiert am 12. Februar 2018

Zugriffe: 577

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.